Beschichten der Magrav-Spulen mit GaNS

 Die fertiggecoateten Spulen werden, nachdem diese abgekült sind, in GaNS-Wasser eingelegt.

Die Spulen dürfen nicht mit GaNS-Paste bestrichen werden, dadurch würden die Abstände zwischen den Wicklungen "verklebt" werden, das wiederum die Leistung des Systems verringert.

 

Mischen Sie gewaschenes CO2-, CH3- und CuO-GaNS mit destilliertem Wasser oder nehmen sie einen Teil des destillierten Wassers, das sich in den einzelnen GaNS-Gläsern befindet und gießen Sie diese Mischung in einen flachen Behälter, in den eine Doppelspule passt.

Legen Sie die Spulen nacheinander in das GaNS-Wassser, sodass dieses alle Teile bedeckt. Nach dem Eintauchen hängen Sie die Spulen zum Trocknen auf, mindestens 24 Stunden, bis diese weiterverarbeitet werden können.

Text und Bilder von:

plasma-energie.org

 

Danke !!!