Keshe Magrav V2 (Version2) mit zentralem Bergkristall

Für Haus & Wohnung mit zentralem Bergkristall und Splitkondensaoren

 

Zentrale Änderungen im Vergleich zu V1:

  • Einbau der Splitkondensatoren
  • Ersatz des Gans-Röhrchens in der Mitte durch Bergkristall mit 9cm Bohrung
  • Verwendung von Aluminium-GaNS in den Kondensatoren zur besseren Speicherwirkung
  • Verwendung von qualitativerem Kupfer
  • Einbau eines zweiten 4er Kondensatorblockes mit größerem Innendurchmesser für den Einbau zwischen Phase und Neutralleiter

Folgendes ist gleich geblieben im Vergleich zu V1:

  • Das komplette Gehäuse mit Stecker, Kabel und den Abstandhaltern
  • Eintauchen der Spulen in eine CO2, CuO und CH3-Mischung
  • Die Windungsanzahl der Spulen (144/81) und Kondensatoren (18)
  • Die Coatingart, nämlich Feuercoaten

Einer von 5 Bergkristall-Magraven. Quelle: www.Plasma-Energie.org

Text und Bilder von:

plasma-energie.org

 

Danke !!!