Produktion der Kondensatorspulen

Die Kondensatorspulen bestehen aus folgenden Teilen:

  • Innerer Teil:  Gecoateter Kupferdraht
  • Äußerer Teil: 18 Windungen mit Abstand durch einen 2,5mm² Draht

Sie benötigen für die Produktion eines 4-er Kondesators etwa 2 Meter 2,5mm² (1,6 mm Durchmesser) Kupferdraht. Schneiden Sie etwa 15 cm von dem Draht herunter und biegen Sie die Enden dieses Drahtstückes ab (innerer Kondensatorteil).

Vom Rest des Drahtes schneiden Sie 4 Stücke herunter, die dann etwa 45 cm lang sind.

Wickeln Sie mit Schraubenzieher oder Stange (6mm) 18 Windungen und biegen Sie die Enden wieder um. Drehen Sie die vier einzelnen Kondensatoren an den langen Enden so wie im seitlich gezeigten Bild zusammen.

Gehen Sie jetzt zum nächsten Schritt über und coaten Sie die Kondensatorteile.

Text und Bilder von:

plasma-energie.org

 

Danke !!!