Zusammenbau des Kondensators

Nachdem die Kondensatorinnenteile in die Spulen gesteckt werden, werden diese mit einem Kabelbinder auf dem Isolationsrohr befestigt, damit sich diese nicht mehr verschieben können und anschließend miteinander verdrillt, wie im Bild zu sehen ist.

Da durch den Zusammenbau die Coatingschicht etwas in Mitleidenschaft gezogen wird, können ausgewählte Teile des Drahtes mit Gasbrenner nachgecoatet werden. Achten Sie darauf, dass das Gehäuse nicht schmilzt, verwenden Sie zum Beispiel eine Eisenplatte, die Sie vor die Kunstoffteile halten.

Kondensator von vorne mit Innenteil. Quelle: www.Plasma-Energie.org

Kondensator von hinten mit Innenteil und Schelle. Quelle: www.Plasma-Energie.org

Nachcoaten beschädigter Schichten. Quelle: www.Plasma-Energie.org


Aufbau und Polung eines Plasma Kondensators. Quelle: Keshe Foundation, 2015. Quelle: www.Plasma-Energie.org

Text und Bilder von:

plasma-energie.org

 

Danke !!!