Übersetzung Health and Food Blueprint Teaching vom 26.01.16

Guten Morgen an Sie alle, wie gewöhnlich, wo immer und wann auch immer Sie diesen Aus- strahlungen folgen.

Dies ist heute der zweite Blueprint Release der Keshefoundation.
Beim Ersten seit dem 26.10.2015 veröffentlichten wir die Baupläne für die ENERGIE.

Und wir haben es gesehen, wie die Baupläne auf unterschiedliche Weise umgesetzt wurden, wie Sie entschieden haben, sie weiter zu entwickeln. Einige von Ihnen sind schon erfolgreich, einige machen gerade ihre Fortschritte und Tests.

Im Weltraum ist nicht die Energie eines der größten Probleme oder eine der größten Sorgen.

Im Weltraum hat mehr Gewicht, wie der Mensch in den Plasma-Feldern des Universums über- lebt, und wie er seine eigene Integrität und seinen eigenen Körper zusammen vereinheitlicht bewahrt.

So, was für uns im Raum wichtig ist, ist wie wir den Körper des Menschen intakt halten kön- nen. Auf eine Art und Weise, dass die Energien im Universum nicht seine Funktionsweise be- einträchtigen können oder werden.

Auf der Erde nennen wir das „Unfälle“. Physische Unfälle.

Im Raum passieren die Unfälle mehr durch Interaktionen mit den Feldern als auf der materiel- len Ebene.

Sie betreten Zonen, Gegebenheiten, sie betreten Umgebungen, die unwissentlicher Weise Ihren Körper zersetzen könnten oder mit irgendwelchen Teilen Ihres Körpers interagieren könnten und ... in der Mehrzahl der Fälle ... in die Aminosäurenstruktur des Plasma der menschlichen Rasse einrasten könnten.

00:03:11
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt bezeichnen wir das als „Viren“.

Also haben wir eine Technik und Technologie zu entwickeln, die mit Viren interagiert und nicht mit etwas, das wir als „Mikroben“ bezeichnen.

Mikroben haben schwerlich jemals für den Menschen existiert.

Es ist das Plasma der Umgebung, das sich ändert oder selbst anheftet an das Plasma der Ami- nosäuren des Menschen und das allein könnte zur Destruktion des Menschen selbst führen.

Das ist wichtig, weil wir Teil der Struktur sind. Im Raum erhalten wir unwissentlich Energie. Dabei spielt es keine Rolle, wie wir uns zu schützen versuchen.

Also brauchen wir Werkzeuge, um diese Bedingungen umkehren/rückgängig machen zu kön- nen oder um die Energie aus dem Körper des Menschen zu extrahieren, damit es nicht zur Vermischung mit den schwächsten Teilen der Aminosäuren-Struktur des Menschen kommt und buchstäblich das Ende und das Ableben des Menschen verursacht.

Die heutige Schulung geht in diese Richtung.

Wir zeigen Ihnen keine Werkzeuge zum Operieren, den Menschen zu öffnen, wir zeigen Ihnen kein System, um Erkältungen und Ähnliches zu überwinden, aber die heutige Schulung ist die Basis für den Menschen, eine neue Technologie zu verstehen, ... ein neuer Weg, sein Leben zu schützen ... im Raum.

Sogar darüber hinaus werden viele von Ihnen es (hier) nutzen und für sich selbst anwenden.

Wir ermutigen Sie, ... wir wünschten zu sehen, dass Sie so viele dieser Einheiten wie möglich herstellen mögen.

Zu dem Zeitpunkt, zu dem wir heute enden ... wir planen bis zu 8h Baupläne-Veröffentlichung heute und wenn wir 8h überschreiten, machen wir morgen weiter damit ... wir kommen auch wieder am Donnerstag darauf zurück.

Versuchen Sie, so viele Einheiten wie möglich zu bauen und testen Sie sie.

In diesem Prozess ist ein Krebs ein Plasma im materiellen Zustand, der ein Teil der Struktur der Aminosäuren des GANS (GAs .in Nano State = GANS) des Körpers des Menschen ist.

Wir können damit interagieren.

Von heute an, zur gegebenen Zeit, wenn der Mensch versteht, wie die Systeme zu nutzen sind, die wir offenlegen, sollte kein Mensch mehr wegen Krebs sterben.

Aber es liegt an den Menschen, herauszufinden, wie diese neuen Systeme handzuhaben sind, um darüber hinwegzukommen.

Alle dem Menschen bekannten Krankheiten können überwunden werden.

Wir zeigen Ihnen den Weg, wir zeigen Ihnen die initiale Technik wir legen die Baupläne vor und es liegt an Ihnen, sie für die Menschheit weiter zu entwickeln.

00:06:32

Heute machen wir aus der Menschheit ein riesengroßes Laboratorium der Wissenschaft, damit jeder Mensch, der diesen Schulungen folgt, zu einem Teil der Struktur wird.

Wir arbeiten zusammen um EINE Nation hervorzubringen. Und EINE Nation arbeitet zusammen und innerhalb von ihr kümmert sich gegenseitig Jeder um Jeden.

Mit den heutigen Schulungen zeigen wir Ihnen, wie Sie sich frei, kostenlos und unabhängig von jeglicher Entität im Materie-Zustand ernähren können.

Während des Prozesses der Schulung werden Einige verstehen, wie man eine Bedingung schaf- fen kann, um Energie aus dem Körper des Menschen zu extrahieren und dass weder die Not- wendigkeit für Abfall besteht, noch die Produktion von Abfall.

Im Weltraum können wir nicht tun, was die Raumfahrer zurzeit tun: Unsere Exkremente einpa- cken und sie in den leeren Raum werfen in der Hoffnung, dass da schon niemand ist.

Mit der Technologie, die wir heute freigeben, produzieren wir nichts im Raum.

Die Nutzung interner Organe wie dem Magen und dem ganzen Rest, werden auf ein Minimum zurück gefahren.

Die Funktion der Lunge wird auf ein Minimum reduziert, weil Sie jetzt lernen, ... wie wir gesagt haben ... 20% der Energie, die wir aus der Luft und der Nahrung entnehmen, werden total ersetzt werden durch die Energie innerhalb der Struktur des Menschen.

Einige von Ihnen mögen den Gebrauch nicht verstehen, mögen den Gebrauch aber gesehen haben.

Sie sollten nicht denken: „Wenn ich ein einziges Mal die Maschine berührt habe, werde ich für Jahre nicht mehr hungrig sein.“

Der Körper des Menschen konsumiert Energie, um den Körper lebendig zu erhalten und was er nicht benötigt, erzeugt er als Abfall.

Von heute an müssen Sie nach wie vor dasselbe tun, aber Sie können Ihren Körper auf einer konstanten Basis alle paar Stunden durch die Benutzung einer Maschine, aus der Sie Energie beziehen, versorgen und was Abfall ist, wird aus dem Körper vom System zurück genommen.

Also denken Sie bitte nicht, dass Sie, nur weil Sie das System einmal benutzen, dass Sie sich für den Rest Ihres Lebens nicht mehr ernähren müssen.

Es ist sehr einfach.

Sie nehmen Energie auf und was unterhalb des Unterniveaus liegt, das Ihr Körper benötigt, wird freigegeben, damit es von anderen genutzt werden oder aufgeständert werden kann.

So, die Systeme, die Sie heute sehen und die wir Lehren, arbeiten in diesem Rahmen, in die- sem Prozess.

Sie arbeiten innerhalb eines Pakets des Verstehens, wie Energie übertragen wird. Sie arbeiten innerhalb des Verstehens, wie Energie übertragen wird, sowohl beim Aufnehmen, wie auch beim Abgeben.

Das mag für einige von Ihnen etwas weit hergeholt klingen, aber im Lauf der Zeit werden wir verstehen, wie das getan werden kann.

Sie werden es testen. Wir haben Leute, die die initialen Stufen getestet haben und hoffentlich sind sie online, damit sie es selbst erklären können. Sie können Krankheiten beseitigen, aber Sie testen es und lassen es uns wissen.

Wir haben die Operation dieser einfachen Version dieser Dinge gesehen mit den „Pens“ (Stif- ten) und mit den „Pads“ (Papierpolster) ... und Sie haben es berichtet.

Die menschliche Rasse ist zu einem großen, riesigen Testlabor geworden, in dem wir alles für uns selbst ausprobieren.

Wir testen unsere Menschlichkeit, wir testen unsere Körper, um zu sehen, ob der Prozess funktioniert und wie er funktioniert.

Wir haben die Rückkehr der Jugend gesehen. Und wir haben gesehen, was die Probleme sind und was Probleme verursachen kann in der Arbeit des Körpers oder Anderem.

Um zu erreichen, wo wir heute sind, als Teil der Keshefoundation Worldwide, als eine Keshe- foundation Familie, als EIN Planet, EINE Rasse, EINE Nation, gibt es eine Vielzahl an Men- schen, die viel Arbeit für die Foundation im Hintergrund leisten.

Einige dieser Menschen kennen Sie bereits, andere noch nicht. Aber dies sind Menschen, die viel von ihrer Zeit opfern, um der Menschheit zu dienen.

Wir haben Vince und Rick gesehen, die seit langer Zeit in der Backbone-Struktur arbeiten; wir haben Armen und Marco gesehen, die jede Struktur aufgesetzt haben, mit der die Foundation heute arbeitet; wir haben Leute gesehen wie Mike Nasser [??? weiß nicht, ob ich den Namen richtig verstanden habe], der vielen Leuten viel Freude bereitet hat und viel Zeit geopfert hat; wir haben Tom Sellers [??? weiß nicht, ob ich den Namen richtig verstanden habe] gesehen, der aus seinem Desaster ein Werkzeug gemacht hat und nun ist er bereit, zu lehren; und „Ross ???“ in den USA, Mr. Kahn [???], and Vivik Ninow [???] and Abina [???] ... dies sind die neuen Leute, denen wir danken können für das Voranbringen des neuen Wissens und der neuen Richtungen in verschiedenen Teilen der Erde.

Ich möchte Lisa danken, sie gehört zum Backbone der Foundation in China. Wir werden sehen, wie die Chinesen aufblühen werden und wie sie ... [unverständliches Satzende] ... werden.

Wie einige von Ihnen wissen mögen, wurde die chinesische Teaching Struktur nach dem Chi- nesischen Neujahr aufgesetzt. So werden die chinesischen Teachings in chinesischer Sprache erfolgen und wir erwarten dasselbe in Indien und anderen Kontinenten.

Aber am Ende bist DU es, der dieses große Laboratorium in seine Arbeit bringt.

Wir haben gesehen, wie Ali eine Menge an Dingen geopfert und hingegeben hat, um die Raum- reisen voran zu bringen. Wir haben weiter Leute im Team. Eine der größeren Backbones der gesamten Struktur ist Caroline, die die Foundation ungemein gewaltig unterstützt.

Wir danken all diesen Menschen, die für uns dagewesen sind.
Aber jetzt, ... heute, ... gehen wir in eine neue Phase über.
Heute verkünden wir, was wir vor einer langen Zeit angekündigt haben.

 

 

Ich habe Ihnen vor langer Zeit erklärt, dass um für die Foundation eine Basis zu haben und die Arbeit, die die Foundation ausbringt, der Name einer Stadt bekannt gegeben wird, die als Hauptstadt einer weltumspannenden Organisation dienen wird.

Wir bezeichnen die Weltorganisation als eine neue „Regierung“, wo die Menschen als EIN Pla- net zusammen kommen:

Wir geben heute die „City of Dubai“ bekannt.

00:13:15

Als die Stadt mit dem Sitz der Keshefoundation für die Weltregierung.

Der Grund, warum ich diese Stadt gewählt habe ist, weil sie aus über 180 Nationalitäten be- steht, die alle zusammen arbeiten.

Die Stadt ist friedvoll. Die Stadt steht als Eckpfeiler der Wissenschaft und Entwicklung. [Die Führerschaft .... ??? ... der Keshefoundation].

Im Laufe der Zeit eröffnen wir Institute und wir etablieren das Weltzentrum der Regierung auf diese Weise.

00:14:00

Der nächste Punkt, durch den wir durchgehen müssen ist die Arbeit zu verstehen, wie wir die Etablierung als EINE Nation, EINE Stadt betreiben werden.

Ich habe ... [???] ... in Dubai unternommen. Ich war den vergangenen Monat in Dubai, um zu sehen, wie es getan werden kann und wie es Gestalt annimmt.

Wir werden die Unterstützung der Regierungen der Welt in der kommenden Zeit erhalten, um die erste Weltregierung in dieser Stadt zu etablieren.

Die Stadt leidet nicht unter natürlichen Katastrophen, keine Erdbeben und keine Hurricanes. So ist es ein sicherer Platz, um eine sichere Linie zu schaffen.

Wir setzen individuelle Fälle, individuelle Städte auf. Die Position der Keshefoundation in Italien wird nicht geändert. Italy wird die Zentrale Schulungsstelle für Europa sein. Das Zentrum in Barletta [???] wird das Selbe bleiben.

Die Etablierung des chinesischen Schulungszentrums wird nach Say Chang [???] gehen, da es das Schulungszentrum ist und wir alle übereinstimmen, dass es so gemacht werden soll.

An der Westküste der Vereinigten Statten werden wir keine Schulungszentren eröffnen, aber irgendwo mit Mike Nasser [???] wo wir einen sicheren Ort fühlen.

Auf der anderen Seite werden wir uns nach Südamerika bewegen, um eine Schulungszentrale zu etablieren, höchstwahrscheinlich in Brasilien.

Wir haben die Struktur aufgesetzt und wir folgen dieser Struktur.

Indien wird sein eigenes Schulungszentrum haben und wir unterstützen es.

Die Schulungen der Keshefoundation werden gewaltig voranschreiten.

Heute zeigen wir Ihnen die Endprodukte der Keshefoundation, die das Logo der Keshefounda- tion und niemandes sonst tragen.

Rick, können wir die Bilder haben derjenigen Produkte der Keshefoundation, die von heute an zur Auslieferung vorbereitet sind?

00:16:06

[Rick blendet das KfSSI Pain Pad ein] 

 

Während Rick damit fertig wird, lasst uns erklären, was das bedeutet.

Wir nennen die City of Dubai die „Spaceship City“.

Wir nennen Dubai die „City of Peace“ (Die Stadt des Friedens) und wir nennen Dubai den Sitz der Regierung dieses Planeten.

So ist es wichtig für die Unterstützer der „Kf“ (Keshefoundation), in dieser Richtung zu arbeiten.

Wir ändern nichts, aber jetzt geben wir ihr eine Hauptstadt, ein Zentrum, um vorwärts in Rich- tung EINE Nation, EIN Planet zu arbeiten.

Da gibt es etwas Wichtiges:

Wir haben immer über EINE Nation gesprochen, EINEN Planeten, EINE Rasse.

Und wenn Du das weißt, ich habe niemals „Religion“ erwähnt.

Weil wir nicht eine Religion auf diesem Planeten brauchen.

Religion brachte diesen Planeten lediglich zum Stillstand. Jenseits unserer Atmosphäre gibt es nichts, das sich Religion nennt.

Denn wenn Du an Gott glaubst, glaubst Du an Deinen eigenen Schöpfer und Du brauchst nicht an seine „Unterabgeordneten“ zu glauben.

So sind wir also fertig mit dem Religiösen und den religiösen Führern.

Auf diese Art und Weise arbeiten wir als EINS in Frieden und wir glauben an den Schöpfer und die Gleichheit/Ebenbürtigkeit (aller Wesen).

So gehen wir voran als EIN Planet, EINE Nation, EINE Rasse.

Und wir fordern die religiösen Führer auf, ihre Ämter niederzulegen. Mit heutiger Wirkung.

[Rick blendet das KfSSI PainPen ein] 

Wir unterstützen keine Aufstände oder Revolutionen, aber das Verständnis der Totalität!

Wir beenden die Amtsdauer des Vatikan. Von heute an hat er keine Macht mehr und wird keine Macht mehr erhalten.

Wir machen Schluss mit islamischen Führern, seien es Ajatol- lahs oder Imams.

Wir machen auf dieselbe Weise Schluss mit den jüdischen Führern und anderen religiösen Führern als EINE Nation und EINE Rasse glauben wir an den Schöpfer selbst und nicht an seine Assistenten oder was auch immer erfunden wurde, um die Menschen zu missbrauchen.

Auf der anderen Seite machen wir Schluss mit dem „Königtum“ und „Königreichen“. Mit heutiger Wirkung schaffen wir das „Königtum“ ab.
Es wird keine Könige geben, da die Menschen alle gleich sind.
Ihr habt alle Werkzeuge, um Euch selbst ebenbürtig zu machen.

So, Könige in Europa und Könige in anderen Teilen der Welt: Eure Zeit ist abgelaufen!

Ihr steht nicht höher als jeder gewöhnliche Mensch und kein gewöhnlicher Mensch steht höher als ein ehemaliger König.

[Den folgenden Satz hab ich akustisch nicht ganz verstanden:]
Dies ist unser Wunsch [„our wish“ oder „salvage“ ???] und er wird befolgt werden. Unser Wunsch ist unser Befehl und wir werden es wahr werden sehen.
[00:19:10]

Die Grundlage von Wahlen der Weltregierung wird nur für diejenigen sein, die ausschließlich den Frieden voranbringen/fördern ... auf der Basis von „Keine Waffen“, „Keine Gewehre“ und „Kein Konflikt“.

Ihr werdet am Ende dieses Tages verstehen, warum wir diese Dinge verkünden und warum wir diesen Tag wählten. Heute ist der 26.01.2016, das sich zur Quersumme 9 aufaddiert.

Wir wählten den 26.11.2015 zur Freigabe der Energie, welches auch die Quersumme 9 ergibt.

9 ist das Ende und der Beginn von etwas Neuem. Und von heute an gilt eine neue Weltordnung für den Menschen im Namen des Friedens und der Einheit.

 

 

So, wir lehren Euch Alles. Am Ende dieses Tages ... Du hast die Energie, Du hast die „Space Technology“ (Raumfahrt Technologie) ... jetzt hast Du Nahrung und Medizin oder was Du benötigst, um zu überleben.

Der PainPen vor Dir ist der, den Du von der Kf kaufen kannst ... oder Du stellst ihn Dir selbst her.

Wir haben Dir all die Möglichkeiten gelehrt und die Leute tun es und nutzen es auf unterschied- lichste Weise.

Die Pens werden im Laufe des Tages über die Webpage der Kf verfügbar sein. Das gleiche gilt für das „Pad“.

[Rick blendet den PainPad ein] 

 

Dies sind die Pads, die produziert werden und das Logo der Kf tragen. Innerhalb der nächsten drei-vier Tage geben wir sie innerhalb Europas aus inclusive der CE-Zertifikation.

Außerhalb Europas könnt Ihr sie kaufen, wie Ihr wollt.

Die PowerUnits werden in Verpackung und Präsentation restruk- turiert ... und Ihr könnt die neuen PowerUnits für die Raumfahrt und die Medizin benutzen.

Wir erklären Schritt für Schritt, wie Ihr das machen könnt, wenn wir dieses Thema behandeln.

00:21:27 [Rick blendet ein Bild mit allen 4 Produkten ein: PainPad, PainPen, Magravs Power und Magravs Car Power] 

 

Haben wir jemanden aus den USA, der uns den ersten Bauplan eines Pen zeigen möchte?

Siehst Du ihn? Rick, ... konntest Du ihn finden? ...

Vince: Nein, ich sehe ihn noch nicht in der Liste, eben- so wenig wie die andere Person, nach der Sie fragten, Herr Keshe.

Ist Arnold oder Armond online?

Hat irgendjemand seine Hand erhoben zum Thema Diabetes?

Vince: Armond? ... Ist sein Name Armond? ... Ich befördere ihn nach oben auf der Liste.

Armond: Hallo, können Sie mich hören? ... ooouuu keeey, es ist ein Genuss, hier zu sein. ... Hallo, ich bin Armond von der „Long Beach Gruppe“ ... und worüber wir hier wirklich begeistert sind, ist ein neuer ... nennen wir es „Gesundheits-Kanone“ („Health Cannon“), „Überlebens- Kanone“, wenn Sie so wollen, ...

[Armond blendet ein geschlossenes Reagenz-Röhrchen ein, in dem sich nanogecoatete Spulen, etwas GANS und ein paar kleine Kristalle befinden und das in einem gefüllten Glas mit Wasser steht]

00:23:24

Das ist, was wir hier entwickelt haben und sie (die Gesundheits-Kanone) ist nicht weit entfernt von den PainPens, ... ich beschreibe seine Kon- struktion und wie es produziert wird ... in wenigen Minuten.

Ich gehe erst mal zusammenfassend drüber: 

 

Wir nahmen 2 Spulen mit je 18 Windungen und wir nanocoateten sie (in einer leicht anderen Art und Weise) und wir positionierten sie in der Dreizack Star-Formation am Boden mit den ??Punkten??... [Er zeigt unten auf die Auslaufenden Enden der Spulen] ... und da ist der Stift in der Mitte welcher den drit- ten Punkt bildet um einen Quarz-Kristall herum ... und ich tat ein bisschen GANS ... etwas kräuterliches Mischmasch/Gebräu/Präparat .. und ich erzähle Euch, wie das wirkte, wenn wir die Bezeugungen abgeben ...oder wollt Ihr es jetzt erklärt haben, wie es gemacht wurde?

Herr Keshe: Zeig uns, wie es gebaut wird ...

Armond:OK, was wir taten, ... wir könnten mit einer neuen Art und Weise hervorgekommen sein, zu nanocoaten und das GANS zu produzieren. Lasst mich Euch zeigen, was wir getan haben. 

 

Was ich mache, ich benutze Kupfer-Wolle, das sind die Reinigungsschwämme, die verkauft werden [sowas wie diese Edelstahlknäuel/-schwämme, die man zum Reinigen von eingebrann- ten Töpfen in der Küche verwendet, nur eben aus Kupfer] ... und wir nanocoaten sie und sie kommen pechschwarz heraus. 

 

Und das gute an dieser Art ist, was Mike erwähnte, dass die Oberfläche wesentlich größer ist als die von Kupferplatten.

Ich habe bei meiner Arbeit mit den Platten bemerkt, dass die Nano- schicht ab und an abgeht ... aber mit diesen Schwämmen, wenn ich Euch ein Bild zeigen kann ...

00:25:42 [Armond blendet ein Bild einer GANS-Produktion ein, bei dem wunderschönes weißes, flauschiges GANS im gesamten Behälter bis oben hin zu sehen ist]

... es kommt raus wie eine Wolke ... und es ist wunderschön, es zu beobachten. Das produziert etwa 2,5cm GANS am Boden.

Es ist Meerwasser drin ... und ich habe etwa 90-100mV [hier meint er wohl mA, weil er gleich wieder von

Volt spricht] aufgegeben bei etwa 1,2-1,4 Volt mit der Zinkplatte ... 

 

[Jetzt zeigt er auf eine rechts stehenden Plastikbehälter, in dem Messing zu sehen ist] ...hier habe ich etwas Messing, über das ich in ein paar Minuten etwas erzählen kann ...

Und ja, was wir taten: Wir nahmen den glänzenden Kupfer- schwamm und durch die Behandlung kam er so heraus: [zeigt zuerst den unbehandelten und dann den pech- schwarzen Schwamm] 

 

[Jetzt zeigt er die gecoateten Coils und danach ein Bild, wie sie in einem Dampfkochtopf hän- gen] 

 

Dies ist, wie wir die Spulen gecoatet haben. Wir unterzogen sie einem Dampf-Druck- Kochverfahren

[ich denke, die NaOH- oder KOH/NaOH-Lösung ist am Kochtopfboden zu sehen] ... 00:27:00

... in diesem speziellen Foto waren sie eine, vier bis fünf Stunden Dampdruckkochen ausge- setzt und man sieht immer noch ein bisschen Kupfer auf ein paar von Ihnen, also taten wir zurück und bedampften sie noch einmal und sie kamen hübsch und leuchtend schwarz heraus.

00:27:21
Und so sehen sie aus mit 18 Windungen.

Nachdem sie renanocoatet wurden, nahm ich die äußere, große Spule und wirbelte sie in CO2- GANS herum ... ließ sie trocknen.

Dann nahm ich die innere Spule in das Cu-GANS ...

Und den Griffel/Stift [in der Mitte], tauchte ich in diese Lösung hier [zeigt auf ein Glas mit orangefarbenem GANS], das ich „Den Honig“ nenne ...

00:27:56 [er blendet ein schönes Bild dieser orangenen gallert-artigen Masse ein]
... und das ist [muss lachen] eines meiner liebsten GANSes. ... Nachdem die Spulen und der Stift gecoatet wurden, just bevor

sie trocken waren, schlossen wir ein Voltmeter an sie an ... den negativen Pol an das untere Ende, den positiven Pol an der zurückführenden Schleife oben. ... Und während sie trockneten, maß ich etwa 120mV und manchmal mehr, wie sie da liegen, während sie trockneten [es sieht so aus, als lägen sie auf einem Papier] und das war ziemlich interessant. 

 

00:29:20

Dann montierten wir sie in die Röhre ...

[er zeigt jetzt 00:29:39 ein durch ein Computerprogramm erstelltes Bild, in dem die drei Kup- ferteile und ein paar Kristalle zu sehen sind] .. 

 

Der Schlüssel ist aber das Auslieferungssystem [er meint wohl die Auslieferung des Plasma].

Ich glaube, dass mit diesem Auslieferungssystem, enthalten in einer Röhre, ... diese ins Trink- wasserglas und das Konsumieren dieses Wassers, können wir uns selbst in das alchemistische Gold verwandeln, von innen nach außen.

Es ist phantastisch, Herr Keshe, was Sie in diese Welt gebracht haben. Lassen Sie mich meine Erfahrung damit teilen:

Zunächst bin ich ein hyper???? Diabetiker. Wenn ich eine Mahlzeit während des Tages verpas- se, sind das wirklich schlechte Nachrichten für mich! Böse Kopfschmerzen, ... Verwirrung, ... Dinge dieser Art.

Nachdem ich den Pen [die Gesundheits-Kanone] gemacht hatte, konsumierte ich das Wasser ... und war einfach nicht hungrig.

Und ich ließ es dabei und aß nicht. Und ich aß nichts für den Rest des Tages!

Gewöhnlich habe ich einen zuckerigen Snack zur Nacht, um meinen Glukosespiegel aufrecht zu erhalten, während ich schlafe ... ich hatte das Gefühl, dass ich ihn nicht brauche, und so nahm ich ihn nicht zu mir!

Am nächsten Morgen hatte ich eine Tasse Kaffee. – Kein Frühstück – Mittags hatte ich etwas Fisch mit etwas Reis ... und die nächsten zwei Tage ... das war ein Samstag gewesen ... und am Dienstagabend schließlich ... sollte ich möglicherweise etwas essen ... und Du bekommst so einen Auftrieb von diesem [Gesundheits-Kanonen-Wasser] ...

Was ich glaube, dass passiert ist: Es energetisiert das Plasma in meinem Blut. Und es wird direkt in mein Gehirn gesandt.

Es ist schwer, das Gefühl zu beschreiben ... aber was dem am nächsten kommt ist wie eine Tasse Kaffee, allerdings ohne die Effekte von Zittern und Nervosität und Nebenerscheinungen wie diese.

Ich hatte Energie, die Garage zu reinigen, die Möbeleinrichtung meines Schlafzimmers umzu- stellen, durch die Geschäfte zu laufen, wogegen ich für gewöhnlich über einem Einkaufswagen lehne ... ich laufe einfach herum wie ... normal, haha, ... und das war ohne Nahrung zu mir zu nehmen.

Das waren drei Tage ohne feste Nahrung.

So, ich habe das für mich ohne jeden Zweifel bewiesen, ... andere mögen vielleicht andere Reaktionen haben, ... jeder ist ein bisschen anders,... ein Diabetiker mag das nehmen, das Wasser trinken und [habs etwa so verstanden:] mag etwas anderes Auf- oder Abwickeln [???], dessen er sich nicht mal bewusst ist.

Ich vermute, dass das möglich ist. Alles scheint wirklich möglich zu sein. Und ein weiteres Zeugnis:

Während der Mittagszeit kam ein alter Freund zu mir, er ist 83 Jahre alt, er ist auch ein Diabe- tiker und er sah mein Wasserglas und wollte wissen, was es damit auf sich hat.

Also erklärte ich es ihm und er sagte: Ich versuch‘s mal. Er ist ein abenteuerlustiger Typ, ich sagte ihm aber, dass es nicht wirklich getestet ist, dass ich aber sehr gute Resultate damit erzielt habe und dass ich nur Gutes davon erwarte.

Er trank 2 dieser Gläser, die ihr auf dem Bildschirm sehen könnt (00:33:26) ... das war an einem Samstag. Er muss seine Medizin täglich nehmen, um seine Werte niedrig zu halten besonders am Morgen. Er tut das nun seit 10-12 Jahren.

Ich sprach wieder am Mittwoch mit ihm und er sagte mir, dass er seit Samstag keine Medizin genommen habe, seit dem Tag, an dem er das Wasser trank! 

 

Ich war völlig verblüfft: „Waaaas?“ weil mir nicht bewusst war, dass es benutzt werden könnte, um den Blutzuckerspiegel zu senken oder ihn zu einem normalen Zustand zu bringen.

So das war ein sehr willkommener, unerwarteter Seiteneffekt, der sich einfach wundervoll zeigte.

Und meine Level sind fein, ... Energie, um durch die Decke zu gehen ... sind da irgendwelche Fragen, die ich beantworten kann?

00:34:72
Herr Keshe: Was hat es mit den Kristallen in der Röhre auf sich?

Armond: Nun, das ist meine Röhre, ich tat Quarz-Kristall, Topas, ??Trillin??, Rosenquarz hin- ein... das war‘s.

Herr Keshe: Können wir eine Kopie der Blaupase haben, um sie auf der Blueprint Seite zu veröffentlichen?

Armond: Absolut, selbstverständlich ... und ich füge die Computerzeichnungen bei, die von Robert erstellt wurden.

Herr Keshe: Lass mich erklären, ... dies ist das erste Mal, dass wir die 3-Pin-Basis sehen ... und verschiedene Leute verwenden unterschiedliche GANSes.

Besser, Du gibst uns die Details zu Deinem „Honey-Pot“. 

 

Möglicherweise nimmst Du die Energie von dem Honey-Pot, der nano- coated ist. So in einer Weise hast Du die Energie in einer Plasma- Bedingung ersetzt ... und das gibt mehr oder weniger direktes Leben und der Körper kann mit der Zeit lernen, dass er es nicht mehr benötigt.Das ist möglicherweise der Honig, der in einer Weise seine Energie in die Struktur des Körpers transferiert. 

 

00:36:00
Arnold: Ein exotisches Kraut aus Afrika ...

[Arnold drückt und windet sich jetzt eine Weile herum und traut sich aus irgendeinem Grund nicht so recht, die Rezeptur dieses speziell hergestellten GANSes zu offenbaren. Aber Herr Keshe lässt ganz liebevoll nicht locker und ermutigt ihn, es zu teilen].

Herr Keshe: Erklär es bitte jetzt, wir haben eine öffentliche Schulung. ... Erkläre uns bitte, was Du getan hast. ...

Du hast alle Zeit der Welt.

(... Arnold lacht herzlich ...) ... Sie wollen das aktuelle Rezept haben? ...

Herr Keshe: Natürlich, ... wir wollen nicht die Farbe Deiner Augen wissen, ... wir sind dafür hier.

... [Armond fürchtet sich vor ein paar Leuten die das hören könnten] ...

Herr Keshe: Das spielt keine Rolle ... Jetzt sind wir stärker denn je!

Diese Leute, die das nervös macht, ... das ist deren Problem von heute an.

(... Arnold lacht herzlich ...) 

00:37:49

[Rick wirft ein, dass es sich vielleicht um ein nicht legalisiertes Verfahren handeln könnte und Armond bestätigt das]

Arnold erzählt jetzt, dass man das mit vielen Kräutern tun kann, dass die Leute alle möglichen Kräuter verwenden und er nur auf diese Idee gekommen ist, weil Herr Keshe dieses spezielle Kraut in einer seiner Schulungen erwähnt hatte. Der Name beginnt mit einem „i“, sagt er.

Herr Keshe: Vervollständige das bitte. Was ist das „i“? 

(... Arnold muss wieder verlegen lachen. Er tut sich wirklich schwer damit ... aber dann über- windet er sich:) I B O G A .... Iboga

Herr Keshe: Kannst Du uns erklären, was das ist?
Es meldet sich jemand anderer und sagt: Ja, Herr Keshe, lassen Sie mich erklären, was das

ist.

Iboga ist eine afrikanische Wurzel, die von Schamanen in Afrika benutzt wird für psychedeli- sche Therapien, speziell gegen Abhängigkeiten mit einer 95%-Erfolgsqoute.

Es ist höchst nützlich und effektiv für viele Dinge.
Herr Keshe: ... wie was?
der Andere: Abhängigkeiten. Totale Auflösung von Abhängigkeiten.

Herr Keshe: Der Grund, warum ich diese Präsentation vor meiner eigenen akzeptiert hatte, war der, dass Armond angedeutet hat, bei der Auflösung von Abhängigkeiten helfen zu kön- nen.

Das war es, warum wir erlaubt haben, dass dies nach vorn kommt.
Nicht nur wegen der Diabetes. Ganz besonders wegen der Abhängigkeiten.

[Armond beschreibt jetzt seine Erfahrungen mit dieser Art von Therapien ...er war in Costa Rica, wo er einige Wochen bei einem Schamanen verbrachte. Er kennt die schlimmen Symp- tome des sog. „Kalten Entzugs“, usw.

Es handelt sich um eine Baumrinde und er hat es aus erster Hand gesehen, dass die Abhängi- gen keinerlei Entzugserscheinungen durch diese Sustanzen haben und dass sie nach einer Woche fröhlich, lächelnd, schmerzfrei, trübsalfrei ... einfach glücklich sind und sich darüber freuen, am Leben zu sein und mit einer spirituellen Erhöhung ihres weiteren Weges gehen.

Sie seien in Verbindung mit ihrem inneren Selbst gekommen und das Leben war einfach wie- der gut für sie. Er sah, mehrere, mehrere ernste Fälle von Abhängigkeit. Das sei, warum er, Armond so erstaunt und aufgeregt über diese Substanz ist, weil er weiß, dass sie wirkt]

Herr Keshe: In Deiner Email hast Du das erwähnt, deshalb wollen wir tiefer ins Detail gehen:

Es gibt ein riesiges Problem mit Abhängigkeiten rund um die Welt.

Es ist jetzt Deine Verantwortlichkeit, dass Du das Leben eines Menschen retten kannst, indem er Wasser von Deiner Gesundheits-Kanone trinkt ... statt einen Haufen Elend über viele Leute zu bringen.

Offenbare es vollständig!
Armond: Das wäre mein Traum.
Herr Keshe: Also, mach weiter. Du hast den ganzen Tag Zeit.
Armond: (lacht wieder herzlichst und erleichtert und frohgemut)
Ich bin sicher, es benötigt weitere Veredelung, aber ich erzähle, wie ich es mache.
Herr Keshe: Es gibt viele Leute, die werden das tun (die Verfahrensverfeinerung).

Wenn das bedeutet, dass wir das in Südamerika produzieren können, durch die südamerikani- schen Kf’s, um es in den Rest der Welt zu exportieren, um ihnen zu helfen, dann ist dies der richtige Weg, es zu tun.

Die einzigen Leute, die darunter leiden werden, sind die Präsidenten und die Könige, die durch den Drogenhandel profitieren. ... So, das ist deren Problem, nicht unseres.

Ich glaube, Du gräbst ein tiefes Loch in die Tasche der Königin von England mit diesem. Sie kontrollieren den meisten Drogenverkehr in Zentral und Ostasien.

Das ist, wo das Geld für die Monarchie herkommt. [Dieser Satz war schwer akustisch zu ver- stehen, weil auch Armond gesprochen hat, aber ich glaube, dass ich das so richtig verstanden habe]

Wie man weiß, wurde Afghanistan heftigst durch die britische Regierung dazu benutzt, ... wegen der Drogen ...in dem Gebiet????? ... Sie brachten die Chinesen damit auf ihre Knie im

 

 

letzten Jahrhundert ... und dieses Jahrhundert benutzen sie die ??Harmond??-Area wieder zum selben Zweck, Drogen in den mittleren Osten und in die restliche Welt zu bringen, um Kontrol- le ausüben zu können.

Der Zweck des Krieges in Afghanistan war kein islamischer, es ging darum, die ??Harmond- Area?? wieder in Besitz zu nehmen, um das meiste der Welt durch die britische Monarchie kontrollieren zu können ... das war, wie sie Hongkong bekamen. Sie zwangen die Chinesen auf ihre Knie durch die Drogen.

So, mit dem, was Du anbietest, bieten wir eine Lösung dafür an, dass sie so viel anbauen können, wie sie wollen, ... wenn ein Glas Wasser es umkehren kann.

So, Dein Schulen ist mehr als ich schule, weil Du ein Problem der Menschheit seit Jahrhunder- ten gelöst hast. Die Briten fanden einen Weg, ihre Operationen zu finanzieren.

So, erkläre es ausführlich. Du hast alle Zeit der Welt.
Armond: OK, die Art und Weise, wie ich es tat ist folgende:
Ich machte so etwas wie einen Teebeutel aus einem Kaffeefilter. 

 

Darin platzierte ich die Rinde und dann in dem Container [in dem CO2- GANS produziert wird], in dem ich es hineinhängen ließ. ... Etwa hier ... [zeigt auf die rechte Seite des Plastik-Containers, in dem vorne links das nanocoated Kupfer und hinten links das Zink zu sehen ist] 

 

00:43:39
... in der GANS-Lösung. Und ich ließ es dort für ungefähr 4 Stunden.

Und ich konnte beobachten, wie es aus dem Filter wanderte, ich konnte braune Partikel sehen, die sich untermischten ... eine Art von Absorbtion ... eine Art ???solvey-aquagullar??? ... ???kollagen??? runter zusammen mit dem GANS ... ich weiß nicht, ob ihr die braunen Partikel durch das

Glas sehen könnt, ich denke eher nicht. 

 

00:44:29

[Armond zeigt Miniaturausführungen der Gesundheitskanone, die man in Wasser- flaschen stecken und schwimmen lassen kann, wird von Herrn Keshe aber gleich wieder zum Thema zurückgeholt]

Es schien fabelhaft auf diese Art und Weise zu funktionieren!

Dann wusch ich die Lösung und das Waschen ist in der Alchemie ziemlich wichtig!

Und ich übernehme die Anzahl der Wa- schungen zu 3, 6 oder 9 Mal, das ist immer zu empfehlen.

Ich wasche GANS mindestens 3 Mal, besser 6 Mal. Ich glaube, das GANS für meinen Pen hab ich 6 Mal gewaschen. 

 

Herr Keshe: Was meinst Du mit 6 Mal? Was genau hast Du getan?

Armond: Ich hab es gewaschen. Ich goss das GANS in ein Gefäß und ließ es sich setzen für etwa einen Tag oder anderthalb Tage, bis sich alles am Boden abgesetzt hat.

Dann sog ich das überflüssige Wasser von oben her ab, bis kurz vor dem GANS.

Dann nahm ich destilliertes Wasser, füllte das Gefäß damit auf und schüttelte es schön durch. 

 

Nicht zu gewalttätig, aber ich wirbelte es gut durch.

Dann ließ ich das Sediment sich wieder setzen für einen weiteren Tag. Ich nahm das Wasser danach oben wieder ab.

Und diesen Prozess wiederhole ich 3 oder 6 Mal.

Das ist das Waschen, das man tut, um es zu reinigen und alles ???unerwünschte??? Material herauszubekommen.

Es kommt danach sehr, sehr sauber heraus.

00:46:31 [Armond zeigt wieder das wunderschöne, orangefarbene, gallertartige GANS-Glas]

00:46:36

Herr Keshe: So, wiederhole den Prozess. Du nahmst die Rinde des Bau- mes, oder die Wurzel? 

Armond: Es ist die äußere Rinde, korrekt.

Herr Keshe: Die äußere Rinde. So, Du platziertest sie in einem Teebeutel und Du steckst es, während das CO2-GANS produziert wurde, zusammen mit dem Kupfer und dem Zink in den Container.

Armond: Das ist korrekt. Ich fand heraus, dass während des Prozesses die Information eben- falls transferiert wurde. Das war meine Eingebung sozusagen. Es ist so, dass all die Informa- tion in die Teströhre wandert, akkumuliert wird und transferiert wird.

Herr Keshe: Ok, lass mich eine Frage stellen: Zu welchem Land bist Du gegangen, um die Rinde zu erhalten oder woher kann man diese Rinde bekommen?

Armond: Es ist ein kleines Land in Afrika, genannt Gabun. Herr Keshe: Woher kann man es noch bekommen?

Armond: Das ist der einzige Ort, den ich kenne, es gibt dort Stämme, ... nun, es wird sehr zelebriert in allen Stämmen in West-Afrika. Wenn man abenteuerlustig ist, kann man online suchen nach ...

Herr Keshe: Ok, moment bitte. – Ist Alekz online? ... Alekz?
00:48:10
Alekz? Bist Du da?
Vince: Alekz ist da, sein Mikro ist nur noch nicht aktiv. Alekz, kannst Du uns hören? Herr Keshe: Ich habe heute Morgen mit ihm gesprochen, er war online. ...

Kann man dieses Material in der westlichen Welt leicht bekommen?

Jemand anderer meldet sich und sagt: Ja, Herr Keshe, ... es ist ein Pulver und man kann es legal in Österreich bekommen.

Herr Keshe: Ok, hören Sie beide, Armond und ??? Ist Renan online? ... Renan, bist Du da?

[Renan sagt, ja, er ist da]

Ok, lasst uns ein Team zusammenstellen, das ist unsere Verantwortlichkeit. Wenn das korrekt ist und wenn, was wir gesehen haben, funktioniert, ... und ich sage, es sieht danach aus, dass es funktioniert, ... können wir einen Testlauf auf den Philippinen machen und ihr drei geht zusammen mit dem Innovationsteam auf die Philippinen und ihr produziert um die 100 Einhei- ten dieser [Gesundheits-Kanonen] sehr dringlich ... und sendet es innerhalb des Kf Kontexts um die Welt ... und lasst es von Drogenabhängigen testen. Und Menschen mit Diabetes.

00:49:57
Renan: Ok, Sir!
Herr Keshe: Keyvan, kannst Du Renan das bieten?

Keyvan: Nun ja, ich kann es hier bekommen, aber die Frage ist, ob wir es auf die Philippinen schicken können.

| 13 |

Es meldet sich Robert Stubblefield: Es gibt andere Kräuter und Stoffe, die dem sehr ähnlich sind: Ayahuasca, das aus einer [Liane und einem Kaffeestrauchgewächs] hergestellt wird.

Selbst der San Pedro Kaktus enthält geringe Mengen der Stoffmischung [des Wirkstoffes DMT].

Herr Keshe: Ok, lasst uns das größte Problem der Menschheit lösen, jetzt nachdem wir mög- licherweise eine Lösung dafür gefunden haben.

Zunächst mal, sie brauchen es nicht zu trinken, ... wir können erst mal diese Pens produzieren und geben sie in Länder, die schwer dadurch belastet sind, dass die Finanzmittel ihrer Natio- nen dadurch [ich vermute, durch die Finanzierung der Abhängigkeiten] abgezogen werden. Ich bin sicher, dass wir die Unterstützung der Iranischen Regierung erhalten, ich werde mit der Iranischen Führung sprechen, um einige dieser Pens in Tehran zu testen. Wir können sie buch- stäblich umgehend ins Boot holen.

Wir erhalten die volle Unterstützung der Iranischen Regierung in dieser Angelegenheit.

Um was ich Euch bitten möchte ist, so viele dieser Pens wie möglich zu entwickeln ... und jeder von Euch, der hier zuhört, ... wenn ihr Zugriff darauf [ich nehme an, die DMT-haltigen Stoffe] habt, ... gebt es den Menschen, die Drogenabhängig sind, ... es ist gerade mal ein Stift in einem Glas Wasser, das das Leben einer Menge Menschen ändern kann.

Die Drogenabhängigen leiden nicht nur selbst, ... es sind ihre Familien, die dafür bezahlen: Die Kinder, die Frauen, die Mütter, die diese Jugendlichen hervorbrachten, ... und wie ich sie nen- ne, die ???Drachen des Geldes???, die in ihrem Königtum sitzen, haben es unterstützt, um zu kontrollieren.

So, wenn irgendjemand von Euch Zugriff darauf hat, folge der Blaupause, ... ich glaube, das ist noch wichtiger als das, was wir zeigen werden oder heute lehren werden, ... benutzt es und berichtet zurück auf der Zeugnis-Seite [Testimonial].

Renan, nimm Armond auf als Teil des Innovationsteams und lasst es uns ausarbeiten. [Renan: Ja, Sir!] Und lasst uns sehen, wie wir das ändern können, falls es geändert werden kann.

Jeder von Euch, der verstanden hat ... und wir verwenden heute viel Zeit dafür, dass wir den Prozess verstehen, ... berichtet uns zurück.

Armond, wie lange dauerte es, die Resultate zu sehen?

00:52:47

Armond: Meinen sie lediglich das GANS oder den gesamten Prozess?

Herr Keshe: Der gesamte Prozess ab dem Zeitpunkt, an dem Du das Wasser getrunken hast, bis Du die Resultate gesehen hast.

Armond: Ooh, oh, ... du meine Güte ... weniger als eine Stunde! Weniger als eine Stunde.

Ich fühlte mich wachsamer, ... ich fühlte mich, als hätte ich die Energie einiger Tassen Kaffee ohne Kaffee ... der Appetit war vergangen ...nun, vielleicht nicht vergangen, aber ich war einfach nicht hungrig ... und [muss herzlich lachen] ... den Rest des Tages bin ich einfach irgendwie durchgeflogen/durchgestoben.

Es war fabelhaft.
Also, etwa 1 Stunde, ... ja.

Herr Keshe: Ok, ... das, was wir sehen, kann auf Drogenabhängigkeit einwirken und auf Diabe- tes.

Armond: Eine Sache, Herr Keshe, mit der Diabetes, für den Fall dass einige da draußen zuhö- ren:

Seid vorsichtig, Ihr müsst nach wie vor Euere Werte überwachen und solltet schlichte Nahrung um Euch haben.

Herr Keshe: Ja, ja, ich habe vollständig verstanden. Wir sagen nicht, dass wir die Lösung gefunden haben!

| 14 |

 

Wir senden es, um getestet zu werden, damit andere Leute es teilen können. Das ist, was wichtig ist. Das ist, ... als ich Deine Email vor einigen Tagen sah, ... warum ich zu Armen sag- te: Das hat Priorität. Wir haben darüber zu sprechen.

Da gibt es eine andere Situation, die wir hoffentlich runterbringen können, wenn wir darin einsteigen, mit einem der Kf Unterstützer oder Leute, die uns unterstützen, ... die einen Finger verloren haben. Ich möchte zum ersten mal den Wachstum eines Fingers testen, innerhalb der nächsten Tage, wenn wir Zugriff darauf haben.

00:54:41
So, wir verbreiten das Wissen und die Technologie sehr rapide auf diese Art und Weise.

Heute gegen Ende der Schulung werde ich Euch erklären, wie man die Einheiten für das Wie- der-Wachstum bauen kann und wir geben es frei an die Krankenhäuser, um der Prozedur zu folgen.

Dies ist Teil der Blaupausen.
Falls ich das vergesse, erinnert mich bitte.

Der Prozess, bitte gehe ins feinste Detail. Wir haben alle Zeit der Welt. Erkläre uns Schritt für Schritt, wie Du es getan hast, bis zum Ende, bitte.

Armond: Oo kaay ... 00:55:28 [blendet das Bild des CO2-GANS Produktionscontainers mit der schwarzen Kupferwolle und einem sehr dunkel gewordenen Zinkblech ein] 

 

... ich bin wirklich begeistert über diesen Prozess auch hier ... [zeigt auf die Kupferwolle] ... ich denke, das mag hinzufügen zu ... wisst Ihr, jedes kleine Bisschen fügt etwas zum Ganzen hinzu. Und ich denke, mit der Kupferwolle könnte es einen besseren Zieldurchlauf geben ... ich rate nur ... könnte ein besseres Ergebnis für die Spulen bringen, weil sie phantastisch aussehend herauskommen ... 

 

Herr Keshe: Hast Du ein Dampf- Laugen-Verfahren (Steam-Caustic) angewendet [als „Steam-Caustic“ wur- de bisher die Methode bezeichnet, die Armen in den Schulungsvideos zeigt, also NaOH am Boden des Containers, das Kupfer auf einer Zink-Masche und dann kochendes Wasser rein, ohne dass die Flüssigkeit mit dem Kupfer in Kon- takt kommt. Nur der Dampf bedampft das Kupfer in einem für 24h zu ver- schließenden Container] ... 

 

Armond: Ja, das tat ich.
Herr Keshe: ... auch für die Drähte?

Armond: Jaaaa, ...OH NEIN; NEIN NEIN, ... nicht für die Spulen.

Für die Spulen benutzte ich den Dampf-Kochtopf [blen- det wieder das Bild mit den Spulen ein, die im Kochtopf hängend untergebracht sind]. 

00:56:13
Das ist, was ich für die Spulen benutzte.

 

[blendet die schwarze Kupferwolle wieder ein] 

 

Und das hier benutzte ich für das GANS.

Das ist, was ich in den Kaffeefilter gab ...

[?????? Hier kann ich nicht folgen, weil zum Einen die Kupferwolle deut- lich in seinen GANS-Containern sehen konnte und Zweitens, weil er vom Kaffeefilter im Zusammenhang mit den Kräutern sprach. Ich glaube, das war eine momentane Unbedachtheit] 

 

00:56:29

Herr Keshe: Wir haben das im Labor in ??Barletta??. Wir kauften einige davon. Wir wissen, was das ist. [die Kupferwolle]

Ok, lasst mich Euch etwas sehr interessantes erklären:

Nun öffnen wir das. Es ist Teil der Blaupausen Schulung [Blueprint Teaching]. 

 

Wenn wir ??Jukoko?? aus Japan, der unter den Kf Wissen Suchern (Knowledge Seekers) ist, unter uns haben, ... wir machten diese Schwämme und sendeten sie nach Tokyo mittels ??Jukoko?? um in Fukushima zu helfen. Wenn Ihr zur Fukushima-Schulung zurückgeht, seht Ihr diese Schwämme in Edelstahl-Röhren. Sie wurden alle darin zusammengeschoben. Diese Maschen ... Kupferdraht- Maschen, die zur Reinigung benutzt werden, haben eine Menge an Möglichkeiten zur Desinfektion und Reinigung von Wasser. Dies ist Teil der Blaupausen-Schulungen, damit Ihr verstehen könnt. 

Wenn Ihr diese Dinger Nanocoated und Ihr könnt drei oder vier zusammentun ... wir haben irgendwo ein Bild davon in den Schulungen, Armen hat sie aufgenommen ... Armen sollte im Hintergrund sein und könnte sie uns zeigen. ...

Wenn Ihr kontaminiertes Material durch diese Schwämme schickt, haben diese die Möglichkeit zur Säuberung oder in einer Weise reinigen sie nicht, sie geben Energie ab, welche die Bin- dungsenergie in den Keimen oder der molekularen Struktur jedes anderen Elements transfe- riert. Sie werden gewissermaßen verdünnt und Ihr findet heraus, dass sie benutzt werden können zur Desinfektion und in einer Weise zur Wasser-Dekontamination.

Das wurde erfolgreich von TEPCO [die Firma, die für Fukushima verantwortlich ist] in Japan verwendet zur Dekontamination von hochgradiger radioaktiver Verseuchung.

00:58:37

Wir gaben es ihnen. Wir versorgten sie damit. Das wurde von Armen und Marco im Labor hergestellt und die Japaner nahmen es herein und testeten es. Das war ein Teil des Erfolges.

....

Diese Kupferschwämme haben eine Menge Nutzungsmöglichkeiten in der Plasma-Technologie für eine rapide Umgestaltung.

Mit den Pins seid Ihr sehr in der Oberfläche limitiert. Diese Dinger schaffen ein riesiges Ober- flächengebiet und erzeugen, ... wenn irgendjemand von Euch davon Fotos machen könnte, ... erzeugen eine riesige Atmosphäre oder einen Ball aus Plasma. Sie haben ein riesiges atmo- sphärisches magnetisch-gravitatives Feld um sich herum und in seinem Zentrum verhält es sich buchstäblich wie die Erde.

Man kann sie zu einer Sphäre/Kugel drücken/quetschen/formen und erhält das Verhalten von Plasma auf sehr einfache Weise, speziell zur Desinfektion.

So, fügt diese Masche in den Blaupausen hinzu, ... ich bin sicher, dass Armen einige Bilder in seinem Paket hat, ... wenn er im Hintergrund ist, - Ist Armen noch wach oder siehst Du ihn noch immer nicht?

...

 

 

Ist Silvester online?
[Silvester und Armen sind scheinbar zusammen und Armen antwortet:]

Ich bin hier ... Ich suche danach ... ich weiß definitiv, wovon Sie reden, ich habe diese Fotos gemacht.

01:01:26

Herr Keshe: Diese Kupfer-Schwämme könnt Ihr als Teil zu der Blaupausen-Sektion geben, wenn Ihr es Vince übergebt, um es dort aufzunehmen.

Diese Kupfer-Schwämme kreieren eine wunderschöne Gegebenheit zur Erzeugung von freiem Plasma.

...

Wir warten, bis Armen die Fotos gefunden hat, weil wir diese Kupfer-Schwämme schon früher benutzt haben. Sie haben eine spezielle Möglichkeit und sie wurden benutzt ??kupfers kup- fers?? 

 

Wir nutzten sie exzessiv in Fukushima. Sie erschaffen eine sehr gute Bedingung speziell zur Absorbtion von hochgradiger Strah- lung.

01:02:32

Wenn man eine Gift-Verseuchung hat, ist das eine der Antworten darauf. 

Wenn man eine Flussverschmutzung hat, kann man diese Schwämme zur rapiden Reinigung verwenden. Was man sehen wird ist, dass das Salz des Flusses in Verbindung mit den Metal- len, die im Wasser des Flusses gelöst sind ... es kann jede Art von Metall sein, wie ??sillon??- Kontamination, Quecksilber-Verunreinigung, ... sie erzeugen ein GANS, das die Vergiftung der Flüsse neutralisiert.

Es ist extrem effektiv.

01:03:12

Es meldet sich jemand anderer (vielleicht wieder Robert Stubblefield):

Würde es in diesem Alarm-Zustand helfen, den sie zurzeit mit der Bleivergiftung in Michigan haben?

Herr Keshe: Du meinst in Flint? JA!
Es meldet sich jemand anderer (vielleicht wieder
Robert Stubblefield): Ja, Flint, ich würde den

Menschen dort wirklich helfen wollen.
Herr Keshe: Ich weiß, wir haben ihnen geraten, wie es zu tun ist.

Die Art und Weise, die Situation in Flint zu überstehen ... wir haben den Leuten, die um Hilfe nachfragten eine Lösung übermittelt und wir versuchen, mit der Regierung des Staates in Berührung zu kommen, weil seine Exzellenz, Präsident Obama den Notstand in Flint ausgeru- fen hat und die Marines dort sind, um zu unterstützen. Und sie haben sich ??zurückgezogen?? (changed back) wegen der Bleivergiftung in den Leitungen.

Wenn irgendjemand von Euch Zugang zu den Regierungsbüros: Alles, was getan werden muss ist, ein GANS von Kupfer zu erzeugen, ... Ihr braucht Gans von Kupfer, GANS von CO2 und das GANS von CH3, es kann in Wassergallonen gegeben werden für etwa 1h – 2h und das Wasser wird meistens trinkbar.

Das Blei interagiert mit dem Kupfer und dem Kupferoxid-GANS und fällt zu Boden als Sedi- ment.

Das Wasser darüber sollte total rein sein.

Ihr könnt diese Kupfer-Schwämme zur Dekontamination benutzen, um das Wasser durchzulei- ten. Es funktioniert.

Lasst mich erklären, alle kennen diese Technologie, sie alle verstehen das:

 

Wisst Ihr, wenn Ihr zu den Geschäften geht und diese Wasserfilter kauft, die diese ??Drossel- spulen??, verschiedene Arten von Steinen und Mineralien drin haben, dass wenn das Wasser durchläuft, es gesäubert wird? Das ist eine Reinigung im MATERIE-ZUSTAND.

Wenn Ihr diese Art von Schwämme benutzt, geht ihr über zu einer PLASMA-Reinigung. Das ist ein riesiger Unterschied!

Also, wenn das Salzwasser durchgeht ... möglicherweise habt Ihr ab und an die Schwämme neu nanozucoaten, nachdem sie das meiste ihrer Substanz verloren haben ... aber, wie wir in der Schulung von letzter Woche im Innovationszentrum gesehen haben, als sie zeigten, wie Kupferdrähte den pH-Wert von Wasser von sauer in basisch gewandelt haben.

Das ist genau das, was dieser Kupfer-Schwamm tun wird. Und weil das Wasser von sauer nach basisch wechselt, verliert es all seine für den menschlichen Körper zerstörerischen Kräfte.

Das ist es, was passiert.

01:05:58

Also, wenn Du Krebs hast, kannst Du diesen Schwamm ... lass das Wasser durchlau- fen, ändere das Wasser von sauer in basisch, genau wie Du es getan hast und das erzeugt ein Wasser, das wenn Du es trinkst, den Krebs rückgängig macht.

Einige Krebsarten können damit behandelt werden. Denn, wenn Du zu einigen Leuten gehst, die erfolgreich Krebs rückgängig gemacht haben, geben Sie Dir „Kaiser-Natron“ ... [das hat er so nicht gesagt, aber bei uns kennt man es am besten unter diesem Namen, nicht wahr? Er spricht von Natriumhydrogencarbonat, auch bekannt als doppelkohlensaures Natron oder (Natrium-) Bicarbonat oder Baking Soda oder Backpulver].

Denn jeder sagt, es macht... Alles, was Bicarbonat im Magen des Menschen macht, ... es neutralisiert die Säure im Magen zu Basisch.

Und die Änderung einer Zelle in eine permanente Zelle , für die schweren Elemente zu sam- meln, zu ??clockrate?? [verstehe ich akustisch nicht richtig] existiert nicht ... zu der Erzeugung einer Krebszelle zu führen. [?????]

[Diese Zusammenstellung von Worten bringe ich nicht richtig auf die Reihe, deshalb möchte ich an dieser Stelle ergänzend daran erinnern, dass Max Plank und Dr. Otto Warburg 1911 den Nobellpreis dafür bekommen haben, dass sie bewiesen oder entdeckt haben, dass Krebs in einem basischen Umfeld nicht existieren kann]

[Meine engste Freundin Marion hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass Herr Keshe fol- gendes gemeint haben könnte:

„Und die Veränderung, die eine Zelle durch das Sammeln schwerer Elemente in eine perma- nente Krebszelle umdrehen könnte, existiert nicht“

Ist EXTREM frei übersetzt, macht für mich aber mehr Sinn als das Gestammel, das ich da oben abgeliefert habe.]

01:07:01
Wenn sie in einer Tumor-Bedingung ist.

Also, wenn Ihr versteht, wie diese [Nanogecoateten] Schwamm-Bälle in einer sehr effektiven Weise benutzt werden, ist es auf lange Sicht eine Lösung zur Veränderung von sauer zu ba- sisch, aber zur gleichen Zeit wegen der gravitativ-magnetischen Felder des Kupfers, welche zu der Anheftung an die Physikalität des Menschen durch sein Nervensystem führen.

Es informiert das Nervensystem durch eine ausbalancierte Bedingung, dass es keine Anheftun- gen akzeptiert, bzw. was man „Krebs“ nennt.

So arbeitet es – es arbeitet unter totalen plasmatischen Bedingungen. Also die von Euch, die Angst haben, dass sie vielleicht Krebs haben, benutzen einfach diese Kupfer [wires] ???mes- hes??? durch die Wasser laufen kann, das ist alles.

[oh wow, ein Wust an Worten, die ich nicht so richtig zusammen bringe. Tut mir leid, Leute, für heute bin ich geschafft.]

 

01:07:38

Also die letzten 10 Minuten waren für mich an manchen Stellen ziemlich verwirrend, zumal ich akkustisch nicht alles einwandfrei identifizieren konnte.

Ich muss das mal für mich nochmal durchkauen.
Ihr könnt ans Ende der eckigen Klammern springen, wenn Ihr weiterlesen wollt.

Also:

Die Nanogecoateten Kupferschwämme haben allein schon enormes Potential, freies Plasma einzuladen, ... als kleiner, möglicher, gern gesehener Kristallisationspunkt für freies Plasma dienen zu können ... sozusagen.

Es scheint begünstigt zu werden durch die große Oberfläche, was bedeutet, dass verhältnis- mäßig sehr viel Nano-Zustand präsent ist und zum anderen an der Kugelform, welche eh ein bevorzugte Form des freien Plasma zu sein scheint.

Das muss ich mir nochmal verdeutlichen, weil ich in meinem Inneren die Nanoschicht völlig zu Unrecht irgendwie stiefmütterlich behandelt habe.

Dabei kann ich vorausgreifend erwähnen, dass Herr Keshe im letzten, dem 98. KSW am gest- rigen Donnerstag erklärt hat, dass einen wesentlichen Faktor bei der Spritersparnis im Auto gibt, der von uns (nicht vom Kern der Kf) bisher unerkannt geblieben ist.

Es handelt sich bei diesem Faktor tatsächlich auch wieder um die Nanoschicht selbst.

Je mehr das Auto nanogecoatet wird ... und es wird ALLES, das gesamte Auto nanogecoatet. Rost verschwindet, Kratzer verschwinden und mehr ... je mehr also das Auto nanogecoatet wird, desto mehr Nano-Zustand ist vorhanden. Und wie ein Kupferschwamm hat auch ein Auto eine ziemlich große Oberfläche im Vergleich zu einer Kupferplatte, die wir in einen Plastikbehä- ter geben, um GANS zu gewinnen.

Diese „Masse“ an Nano-Zustand bewirkt eine starke Änderung der magnetisch-gravitativen Felder.

Diese Änderung, die sowohl durch die Interaktion mit den magnetisch-gravitativen Feldern der Erde wie auch durch die Interaktion mit der Trägheit der Erde zustande kommt, ... im Bestre- ben danach, Balance herzustellen, ... bewirkt eine Absicht, das Auto ein bisschen von der Erde wegzudrücken.

Das Auto scheint an Gewicht zu verlieren und lässt sich dadurch mit viel weniger Sprit fortbe- wegen.

Worauf ich mein Augenmerk noch einmal legen möchte ist die Nanoschicht. Das will nicht wieder übersehen werden.
Wie kann ich mir das vorstellen?

Materie – Nano – GANS – Plasma ... also wenn ich aus meinem materiell geprägten Weltbild heraus schaue, über den Tellerrand sozusagen oder wie ein Küken, das gerade die Eischale durchbricht, ... dann ist das nächste, was ich wahrnehme die „Nanowelt“, die ein wahres, bisher unerkanntes Wunder ist.

„Bisher unerkannt“ ist noch ziemlich harmlos formuliert. Geärgert haben wir uns sogar dar- über! Und haben sie abgekratzt und weggeschüttet.

Ich finde zu diesem Thema die Erzählung von Peter Salocher so köstlich, in der er uns allen gesteht, wie fürchterlich er sich damals geärgert hatte, dass der gute, teuere Kupferdraht durch seine Strom-Plasma-Experimente immer so schnell schwarz geworden ist. „Da gibt man einen Haufen Geld für besten Kupferdraht aus und denkt, man bekommt beste Qualität, ... und dann geht der Ruckzuck kaputt. ... Und die Rückstände in dem Elektrolyt, dieser schwarze Dreck immer am Boden, der sich nicht mal mit vier Kaffeefiltern hat ausfiltern lassen ... ist einfach durchgegangen ... ‚scheib drauf‘ ... ich habs weggeschüttet“.

Das war genau das, was uns unsere Physiklehrer und Wissenschaftler, und all die überschlauen Titel über Nanoschichten beigebracht haben.

 

Und jetzt sehe ich, dass wir da das nächste Wunder mit Füßen getreten haben.

Also ich möchte diesen Fehler nicht mehr machen. Ich will der Nanoschicht in mir den richtigen Platz zuordnen und hoffe, dass ich das mit der Zeit hinbekomme.

Was genau macht die Nanoschicht im Vergleich zu meiner bisherigen Physikalischen Sicht so besonders?

Wie Herr Keshe erklärt, haben sich die Atome aus einem total ineinander verbackenen Klum- pen etwas „aufgelockert“. Sie sitzen nicht mehr dicht an dicht aneinander, die Abstände sind viel größer ... und diese Abstände scheinen sich mit Plasma zu füllen. Einfach so.

Materie – Nano ... ein weiterer Schritt also in Richtung „Freies Plasma“. Mehr freies Plasma als feste Materie.

Herr Keshe erklärt auch, dass die Nanoschicht so eine Art Magnet für Plasma zu sein scheint. Die Nanoschicht absorbiert alle Strahlung aus ihrer unmittelbaren Umgebung.

Der Teil der Strahlung, die für unser Auge sichtbar ist, ist auch davon betroffen. Der sichtbare Anteil der Strahlung, das, was wir als Licht bezeichnen, wird nicht mehr von der Nanoschicht weggelassen.

Deshalb erscheint sie uns schwarz.

Und es ist sehr folgerichtig anzunehmen, dass die Nanoschicht tatsächlich so im gesamten Strahlungsbereich wirkt, also auch die Strahlung, die wir nicht sehen können.

Die Nanoschicht saugt also oder beherbergt einfach gesagt so viel Energie, wie sie aufnehmen kann. Buchstäblich ist sie ein Schwamm im Plasma.

Kann man das so sehen?
Also, wie war das jetzt mit der Dekontaminierung des Wassers? Wie passt das zusammen?

Er erklärte gerade, dass da Salz im den Flüssen ist, dass da gelöste Metalle in den Flüssen sind und jetzt nehmen dieses verseuchte Wasser in einen Behäter und geben einen Nanogecoateten Kupfer-Wolleknäuel hinein.

Er hat ebenfalls erklärt, dass der Nanogecoatete Kupfer-Wolleknäuel eine gern gesehene Um- gebung für freies Plasma ist.

Innerhalb diesen freien Plasmas scheinen für den Menschlichen Körper schädliche Informatio- nen nicht existieren zu können und werden ... gelöscht.

Vielleicht sind sie nur absolut wirkungslos, und möglicherweise geht dem gelösten schädlichen Material sozusagen „die Luft aus“ und sie fallen aus, sinken zu Boden, bildlich gesprochen.

(Noch ist für mich nicht ausgeschlossen: Es könnte sein, dass diese Partikel nach wie vor den Samen einer Schädigung in sich tragen, die aber in Anwesenheit von Plasma neutralisiert ist.

Das könnte bedeuten, dass man wieder vorsichtig sein muss, wenn man den nanogecoateten Kupfer-Wolleknäuel entfernt?)

Nun ja, jedenfalls ist das reine Wasser im oberen Teil des Behälters und kann gefahrlos kon- sumiert werden. Man kann es sogar durch messtechnisch bemerken, indem man den pH-Wert des Wassers beobachtet. Er wechselt langsam von sauer über neutral nach basisch. Das haben wir deutlich sehen können. (ich glaube im 97. KSW)

Ja, das hört sich ganz plausibel für mich an.

Das passt auch zusammen mit dem, was Herr Keshe im Zusammenhang mit CO2-GANS- Gewinnung erklärt hat. Er erklärte im 95. KSW sehr genau, dass das nanogecoatete Kupfer der „Master“ ist. Die Nanoschicht heißt das für mich. Die Nanoschicht scheint in Verbindung mit dem Salzwasser vorzugeben oder andere Metalle/Stoffe einzuladen, sich aus ihrem physikali- schen Zustand in den Nano- und noch weiter bis in den GANS-Zustand zu bewegen.

Genaugenommen müsste es das Plasma sein, das sich in der Nanoschicht aufhält, welches seine reinigenden, transformierenden, hellen, lieben, mächtigen Felder ausstrahlt, die das alles bewirken.

 

Könnte man das so sehen?

Vielleicht verstehe ich jetzt auch besser, was Herr Keshe vorhin zuletzt erklärt hat, bevor ich aufgehört habe, als er davon sprach, dass das Wasser nicht nur basisch ist, sondern eine Erin- nerung in sich trägt, die unser Nervensystem veranlasst, keine schädigenden Anhaftungen zu akzeptieren.

Könnte man sagen, dass das Nervensystem irgendwie ... „plasmatisiert“ wird?

Und wie ich ja weiß, können diese Dinge in der Nähe von Plasma nicht existieren oder auch nur dort aufhalten. Das können sie einfach nicht und kommen deshalb dort nicht vor.

Klingt das Plausibel?

Ich werde mal diese Beobachtungs-Position eine Weile gelten lassen, bis sich etwas Neues oder Weiteres, etwas Zusätzliches zeigt. Das Wissen wird ja ständig erweitert ... und nicht ... ersetzt.

Was ich ersetzen würde, wäre nur die alte, von totaler Ignoranz geprägte Weltanschauung. Und die muss nicht ersetzt werden.

Die muss einfach aufhören zu existieren. Das ist alles.
Ok, liebe Freunde, es geht gleich weiter ... 01:07:38

Herr Keshe weiter: Das ist, wie es arbeitet. Es arbeitet in einer totalen Plasma-Bedingung.

So, die von Euch, die Angst davor haben oder befürchten, Krebs haben zu können, ... durch die einfache Anwendung dieser [nanogecoateten] Kuperdrahtknäuel, durch die Wasser ge- schickt werden kann, ... und man es sich setzen lässt und lediglich das Wasser von oben trinkt, ... kann man das meiste der Verunreinigungen der Flüsse durch alle Arten von Giften desinfi- zieren .

Du musst es erlauben, dass das Absetzen passieren kann.

Das Wasser im oberen Bereich wird rein fürs Trinken sein.

Kupferoxid und CO2 haben diese Fähigkeiten.

Zu diesem Zeitpunkt haben wir Benjamin in Ghana, der ... in den Laboratorien haben sie [zu- sammen] mit dem Testen des Wassers begonnen.

Sehen wir Benjamin online?
Vince: Nein, ich sehe ihn nicht online. Ich kann ihn nicht unter den Zusehern sehen. Herr Keshe: Möglicherweise hat er keine Internet-Verbindung. ...
So, wir wissen das zur Gänze.
Du kannst diese Schwämme als Teil zu den Blaupausen (Blueprints) geben.
Armen, ist es Dir gelungen, sie in deinen Dateien zu finden?
??Francoise?? aus Quebec:
Mr. Keshe? ... (Ja?) ... Hier ist ??Francoise?? aus Quebec. ... (Hallo ??Francoise??) Ich kann diese Dinger sehr einfach bekommen, ... hier in Quebec, im „Dollar-Store“??

Man kann sie sehr billig kaufen und ich habe einen Ort, von wo ich sie bestellen kann in den ??? Drugstores??? ... ich kann sie kaufen für 600 Bucks??? Man sie in Kupfer kaufen, man kann sie in Edelstahl erhalten und ebenfalls aus Messing.

Rick: Bist Du sicher, dass es kein kupferbeschichtetes Stahl ist? Herr Keshe: Aber wir benötigen die aus Kupfer!
??Francoise?? aus Quebec:
Ja. Man kann sie auch erhalten.

 

Rick: Stell sicher, dass es kein kupferbeschichtetes Stahl ist, weil sie viel kupferbeschichtetes Stahl in den Dollar-Stores [scheinbar eine Art von 1€-Geschäften] anbieten, wie ich bemerkt habe.

Wenn Du einen Magneten benutzt, kannst Du erzählen, ob das Material vom Magneten ange- zogen wird, dann ist es falsch.

??Francoise?? aus Quebec:

Ich kann das Testen, wenn ihr wollt.

Rick: Ja, sicher.

??Francoise?? aus Quebec:

Ich benutze sie schon die ganze Zeit, um GANS zu produzieren, daher weiß ich, dass es funkti- oniert.

Rick: Ja, es funktioniert, bis die Kupferschicht ab ist und dann kommt das Stahl und man er- hält eine andere Art von GANS.

??Francoise?? aus Quebec: Ok, ich mache den Test und lasse es Euch wissen.
Rick: OK, weil ich eine GANS-Box davon habe, beides, das kupferbeschichtete Stahl und das

Zink ebenfalls, Edelstahl und natürlich die Plastik-Versionen. Herr Keshe: Lasst mich Euch erklären:

Im Moment ... Firmen wie Samsung ... führen ein sehr massives Programm zur Entsalzung?? [ich verstehe das englische Wort „desalination“) von Meerwasser durch. Zu exzessiven Kosten. Man kann diese Schwämme zur Entsalzung?? benutzen.

Wenn man irgendwohin gehen kann ... kann man sie tragen ???... die meisten der Krankheiten können nicht bestehen ... es ist eine Abstoßung der schweren Elemente von diesen [Schwäm- men].

[Herr Keshe meinte vielleicht doch Desinfektion statt Entsalzung (disinfection statt desalinati- on)?]

In den nuklearen Systemen, die in Fukushima benutzt werden, ...
Es gibt einen aktuellen Unfall in Argentinien ... bin ich korrekt, Caroline?

Mit einer Umkehrung? (reverse), die sich ausdehnt durch das Töten von Tieren, mit Quecksil- ber im Wasser.

In dieser Gegend, wenn ihr die Kf Unterstützer dort bekommt, ... Wenn Ihr den Schwamm, wie es jetzt ist, nanogecoated, zugebt, gebt CH2 [??? Vielleicht versprochen, möglicherweise ist CO2 gemeint] zum Quecksilber, weil es eine Menge Probleme verursacht ... ich glaube doch, es ist in Argentinien, wo ein Damm gebrochen ist, wo er benutzt wurde, um Gold oder so etwas zu raffinieren ... der Fluss hat jede Menge Quecksilber heruntergebracht.

Wenn Ihr diesen Kupferschwamm zugebt, oder produziert einen nanogecoateten und benutzt einen Kupferoxid-Schwamm [weiß nicht genau, was das ist. Könnte ein mit Kupferoxid-GANS gecoateter nanocoated Kupferschwamm sein?]

... benutzt das Quecksilber ...

... und hoffentlich innerhalb einer Gegebenheit des Systems in dem Prozess der Umformung ... wenn das Quecksilber in Kontakt mit jeglichem radioaktiven Material, das gewöhnlicherweise diese Materialen begleitet, ... werdet Ihr feststellen, daß das meiste Quecksilber sich zu Gold wandelt.

01:12:22

Dies war, wie wir die japanische Regierung und TEPCO berieten, um aus all den Tritium Con- tainern Gold zu sammeln.

Denn wenn man Quecksilber zugibt, welches ein Verseuchungsstoff ist, in der Gegenwart von Alpha-, Gamma- und Beta-Strahlung ... im Prozess mit zusätzlicher Energie und der Gegen- wart von mehr oder weniger Beta-Strahlung, ... findet man heraus, dass das Quecksilber seine Beschaffenheit in den Zustand von Plasma von Gold wandelt ... und man buchstäblich Gold erzeugt.

 

 

Das ist die neue Art von Alchemie, um Gold zu herzustellen.

Das war der Traum von Regierungen und von Leuten, die Gold herstellen wollten.

Dies war, wie wir TEPCO berieten und das war es, warum TEPCO eine Menge Menschen hin- ausgekickt hat, die die Kf unterstützten und mit der Kf arbeiteten, weil wir ihnen erzählt ha- ben, dass sie aus jedem Tank bis zu 50kg Gold gewinnen können.

Was Du tun musst: Du verteilst Kupferoxid (CuO2) mit CH3 und CO2 ... mit Quecksilber in dem Tank.

Und was Du am Boden erhältst ist ein Sediment aus Gold.

Denn das ist die einzige Weise, wie man radioaktives Material umwandeln kann, um es neutral zu machen.

So, wie ich bereits sagte, heute ist eine Schulung.

Also öffnen wir jede Menge Bücher.

Diejenigen unter Euch, die sich wunderten, warum TEPCO in einer solchen Weise reagiert hat, ... es ist, weil sie es hinbekommen haben, ... und sie tun es jetzt ... die meisten der radioakti- ven Tanks in Gold zu verwandeln, während sie sie säubern. 

 

01:14:07

Also, mit diesem Schwamm vor Euch [das Foto zeigt unglückli-
cherweise gerade einen blanken Kupferschwamm, ungecoated.
[Ich persönlich meine aber, dass ein gecoateter Kupfer-
schwamm gemeint ist] ... und ihr könnt diesem Schwamm
kontaminiertes Wasser geben ... falls ich korrekt bin, ist es
Argentinien, wo der Damm mit jeder Menge Quecksilber drin,
jeder Menge Quecksilber-Verseuchung, gebrochen ist ... ver-
gesst nicht, wir haben auch eine schwere Quecksiber-Verseuchung in Russland und ehemaligen kommunistischen Nationen, weil sie das nie beachtet haben ... es gibt schwere Quecksilberver- seuchungen in China ... möglicherweise kann Kf China mit Tests starten.

Das Quecksilber kann in Gold verwandelt werden. Das war der Traum der Alchemisten. Jetzt kennt Ihr die Lösung. 

01:14:47

Du brauchst ein Material wie Tritium, das radioaktives Material aussendet, damit die Strahlung daraus in Verbindung mit Quecksilber wird konvertieren die ... Wir addieren ein extra Neutron zum Quecksilber und durch eine Teilung verwandelt das Plasma es in Gold.

So, auf so viele Arten erzeugst Du Gold und dann besteht Gold als einer der besten Desinfekti- onsmittel. Es ist in einer Plasma-Bedingung ... es kann benutzt werden als und verhält sich wie ein Desinfektionsmittel. Du wandelst es buchstäblich und erhältst total dekontaminiertes Was- ser zum Trinken.

Ihr könnt das als Teil der Blaupausen dazugeben, wie man Gold herstellt und viele von Euch können es testen und wenn Ihr es auf die richte Art macht ... speziell im Fall von Quecksilber und radioaktiver Verseuchung, könnt Ihr die Position ändern.

Auf so viele Weisen, wenn Du einen alchemistischen Strahlungseffekt oder nukleare Strahlung oder alchemistische Interaktion hast, ist eine der besten Lösungen dafür eine Kombination aus CO2- und Kupferoxid- (CuO2-) GANS.

Du musst eine Kombination aus CH3 zugeben, dass es die Energie bereitstellt, den Körper dabei zu unterstützen, durch die Krise zu kommen.

01:16:18

Das ist wichtig. Das ist Teil der Schulung. Vergiss nicht, wir bleiben dabei, Dir zu erzählen, ... wir sind nicht hier für die menschliche Rasse auf diesem Planeten, ... wir sind hier, um den Menschen in den Weltraum zu bringen, ... aber zu diesem Zeitpunkt haben wir zu zeigen und hier zu sein, um eine Menge an Problemen zu lösen, die in der Vergangenheit produziert wur- den.

 

Wir räumen den Tisch auf.
So, durch das, was Du heute gezeigt hast, haben wir eine Menge an Wissen veröffentlicht.

Viele Leute, die viele metallische Verunreinigungen auf ihren Grundstücken haben, ... das ist einer der Wege zur Säuberung.

Was Du tun kannst, was wir raten, wenn Du zurückgehst, weil Du nie verstanden hast, was in Fukushima passiert ist, ... wir gaben Wasser dazu, es war eine Nässe, als es durch die Maschi- ne lief ... und als es herauskam, bat ich sie, den Inhalt zu checken.

Auf kontaminierten Landstrichen ist Kupferoxid (CuO2) eine der besten Lösungen zur Dekon- tamination. Aber was Du tun musst, ... du musst es verflüssigen, Du musst Feuchtigkeit dazu- geben, damit es jede Zelle erreichen kann.

Dekontamination ist eines der größten Probleme.

Wir werden das nächste Woche oder die Woche darauf offenbaren in der Blaupause für „De- kontamination und Agrikultur“.

Der Grund dafür, warum wir die Agrikultur in den Hintergrund stellten war, weil wir im Welt- raum nichts wachsen lassen müssen.

„Agrikultur“ existiert dort nicht, ähnlich wie „Religion“. Dort wurde niemals davon gehört. Es ist das gleiche mit „Geld“, wie ich neulich erklärte. Diese drei Dinge exis- tieren nicht im Weltraum.

Gleichermaßen musst Du verstehen, wie ... zu diesem Zeitpunkt ... wir können die Dinge än- dern, die ich „holes of a lot of harm“ nenne [umgangssprachlich: Drecksnester voller Unheil] in einer sehr einvernehmlichen, effektiven Weise zu konvertieren, in harmlose Situationen.

01:18:19

Diese Kupferschwämme ... können eine Menge ändern. Ich habe mit TEPCO darüber zusam- mengearbeitet und wir können Euch exakt beschreiben, wie verärgert sie darüber waren, dass dies offenbart wurde.

Du musst verstehen, dass für gewöhnlich jedes Gramm Gold, das aus dem Boden geholt wird, sowohl registriert als auch zertifiziert wird. ... Nun hat die japanische Regierung aber Zugriff auf Tonnen von Gold ohne Registrierung aus „bloßer Luft“.

00:18:47
Und das war gar nicht, was beabsichtigt war!

Es war dazu bestimmt, ein Teil des nationalen Vermögens der ganzen Nation zu sein, ohne jemals zu zeigen, dass das Gold existiert.

Wenn Du schwere Kontamination hast, schwere radioaktive Verseuchung, wirst Du die Verän- derung bemerken.

Wenn Du Dich erinnerst, wir sprachen am vergangenen Donnerstag in Bezug auf Brad ... eine der Arten, auf die der Körper Strahlung aus dem Körper des Menschen zurückweist, ist durch Trinken von CO2-Wasser. [ACHTUNG: HIER IST ZU UNTERSTREICHEN, DASS DAS CO2- INFORMIERTE WASSER GEMEINT IST, NICHT DAS CO2-GANS SELBST!!!]

Es absorbiert und neutralisiert und in dem Prozess, in dem er das CO2-GANS benutzte ... 01:19:25
[das folgende verstehe ich akkustisch nicht:
„it/it‘ll never deplete ... there are some copper-oxide“ ??? würde wörtlich übersetzt bedeuten: „es ist niemals entleert (von) ... da ist etwas Kupfer.Oxid“ ???]

... weil Du CO2 in der Gegenwart von Kupfer herstellst ... nanogecoatetes Material und Zink, ... also hast Du immer das plasmatische Energiefeld von Kupfer innerhalb des CO2.

Und wenn sie es trinken, ... wenn Du es trinkst, bringt es Immunität ins System, weil der Körper es in einer Art Zerfall zurückweist. [Was nun? Das Kupfer? Wohl sind eher die Verseu- chungen gemeint?]

Es löst sie auf.

 

01:19:52

Ist Brad online? Können wir ihn sehen oder schläft er noch?

Brad meldet sich: „Ich bin hier“

Herr Kesche: Brad, möchtest Du, weil Du es den Amerikanern das letzte mal erklärt hast, bevor Du schlafen gegangen bist, ... Kannst Du erklären, was Dir passiert ist?

01:20:12

Brad: Ja, [ich verstehe akkustisch: „just i gonna explain fine over“???, das würde etwa bedeu- ten: „ich gehe dünn beschreibend drüber“???]

Herr Keshe: Sei vorsichtig, sie hören Dir alle zu.

Brad: Ja, im Wesentlichen wurde ich wirklich, wirklich krank. Ich war vom Tode gezeichnet.

Herr Keshe: Erzähl uns, wie Du krank geworden bist.

Ich habe Euch zu erzählen, dass Brad kein amerikanischer Agent ist, ich zog ihn fort, aber er kann es selbst erzählen, was passierte und wie er verseucht wurde.

Brad: Ich lebte in der Türkei und ging in den Irak für eine Weile ... und ich trank etwas Wasser aus einer Art natürlichen Quelle oder was auch immer das war, und ich tat eigentlich nichts anderes, aber als ich in Dubai war, wurde ich wirklich, wirklich krank. Ich hab nicht mehr ver- standen, was eigentlich vor sich ging.

Herr Keshe: Kann ich das umformulieren oder zum Wissen hinzufügen? [Brad: „Ja sicher“]

Bist Du in Kontakt mit militärischem Equipment gekommen, als Du dort warst?

Brad: Nein, bin ich nicht.

Aber ich meine, dort ist das Militär überall, also da wurden Milliarden verpulvert und hochge- jagt, also ... es ist nicht ungewöhnlich.

Herr Keshe: Also warst Du nicht Teil einer Truppe, die nukleares Material ausforschten oder abgereichertes Uran oder chemische Kampfstoffe aus Saddams Zeiten?

Du bist lediglich durch das Gebiet gereist? Brad: Ja!
Herr Keshe: Ok. ... Und also, was passierte?

Brad: Also, ich wurde wirklich, wirklich krank ... ich konnte keine Nahrung mehr zu mir neh- men ... ich habe es erbrochen, ... und etwa nach einem Monat, nachdem ich in Dubai war, begann ich, Blut zu erbrechen... und ich begab mich zum Krankenhaus.

Kurz davor veranlassten Sie mich, verschiedene GANS-Mixturen mit Wasser herzustellen und es zu trinken, möglichst oft, um mir zu helfen.

Sobald ich trank, ... es ging wirklich sehr schnell ... ich sah die Effekte, ... denn vorher konnte ich nicht mehr sprechen, ich konnte nicht mehr schreiben, mein Verstand war vollkommen durcheinander/zerhackt, ... es war grauenhaft.

Aber es half mir definitiv, um mich besser zu fühlen. 01:22:17

Herr Keshe: Ok, ... der Mann, der Dir half, ... der die ganze Zeit über an Deiner Seite geblie- ben ist, ... Du hast ihm erklärt, wie die Dinge zu tun sind?

Brad: Ja, ich lehrte ihn, wie Nanomaterialien herzustellen sind und verschiedene GANSes. Herr Keshe: Er ist ein sehr netter Kerl.
Brad: Jawohl.
Herr Keshe: Und der Doktor, ... der Dir half, zu überleben, ...

Brad: Ja, haben Sie ihn dort schon getroffen? Nein?
Herr Keshe: Du kannst ihm danken.
Brad: Ah, ich testete das Gold ebenfalls. Die Goldherstellung ...

 

Es meldet sich jemand Anderes: Hi Brad, hier ist Dr. ??Parvis??
Ich genieße die Lifeshow mit Herrn Keshe persönlich. Gut, Deine Stimme zu hören, mein

Freund!
Brad: Deine auch. Danke auch für Deine Hilfe!

Dr. ??Parvis?? ??? in der Klinik dort mit den Technologien und alternativen Wissenschaften, die mir auch geholfen haben, heil zu werden.

Dr. ??Parvis??: Danke Dir auch dafür, uns in die Kf eingeführt zu haben. Ich begüße wirklich diese Möglichkeit.

Ich hoffe, ich sehe Dich sehr bald wieder, mein Freund. Gib auf Dich acht. 01:23:18

Herr Keshe: Wie ich gesagt habe, haben wir das Kf Hauptquartier als eine internationale Orga- nisation nach Dubai verlegt. Und wir versammeln Wissenschaftler, führende Wissenschaftler aus aller Welt, um die Weltregierung zu etablieren.

Und Dr. ??Parvis?? ist Teil der Struktur, der die Krankenhaus-Organisation in Dubai als Teil einer Struktur für alle Krankheiten aufsetzt.

Ich beriet Dr ??Parvis??, als Brad kritisch krank war, darin, wie es ist und wie er kontaminiert wurde.

Das ist bekannt als ... was wir als Microbiologische, Chemische, Nukleare Viren bezeichnen. Und das ist eines der größten Probleme in der Zukunft.

Die Hälfte der amerikanischen Soldaten, die den Irak verlassen, kommen nach Hause mit dieser Art von Krankheiten, ... suizidal oder sie sterben durch unbekannte Krankheiten.

Dies ist so, weil sie unwissentlich in Kontakt kommen mit chemischen Kampfstoffen, die Sad- dam einsetzte. Nicht zu vergessen: Er tat das gleiche bei den Kämpfen um die Iranische Gren- ze.

Und diesmal die Amerikaner, indem Sie sich über die verschiedensten Teile Iraks bewegen, kommen sie mit Beidem in Kontakt:

Mit dem, was wir als abgereicherte nukleare Kampfstoffe bezeichnen und mit den chemischen Kampfstoffen, die Saddam gegen die Iranischen Garden eingesetzt hat.

Und Brad durfte durch diesen ganzen Prozess laufen.
01:24:47
Und er kreutzte es. Und auf diese Weise wurde er durch beide [Kampfstoffe] kontaminiert.

Brad: Diese Dinge, diese Elemente, die Sie darlegen, die können Dich wahnsinnig machen, ... sie transferieren einen Level an Energie in Deinen Körper, das die meisten Menschen nicht handhaben können. Als ich nicht mit diesen extremen Energie-Levels umgehen konnte, wurde ich total wahnsinnig. Ich meine, es kann Dich auf diese Weise selbstmörderisch machen.

Herr Keshe: So, wie fühlst Du Dich heute? Du bist nach wie vor am Leben.

Brad: JA; ICH BIN JETZT PERFEKT!

[Beide lachen herzlich]

Herr Keshe: Wir haben einiges mit Brad durchgestanden, während wir versuchten, eine Lösung für ihn zu finden.

Wir trafen auch Thomas, vor einigen Nächten, er war überrascht, dass wir in Dubai waren,

Also, wenn Du aus den Emiraten bist, lade Deine Regierung zur Zusammenarbeit ein. Wir haben uns schon mit Leuten getroffen, die ??? zu einer Änderung einladen. Es gibt Leute, die im Hintergrund arbeiten, um eine Änderung herbeizuführen.

So, was zählt: Wir zeigten, dass es funktioniert! Durch das Zeugnis über Brads Angelegenheit dort.

 

Wenn Du amerikanische Soldaten kennst, die leiden, nachdem Sie aus den Kriegen mit all den Krankheiten heimkommen, für die das amerikanische Militär keine Lösung finden kann; Ameri- kanische Krankenhäuser können keine Lösung dafür finden, ... das sind Väter, es sind Töchter, es sind Söhne aus Familien, und die gesamte Familie leidet mit ihnen.

Biete ihnen eine Tasse an! Gemacht aus GANS mit Kupfer, CO2 und CH3. Du wirst sehen, wie sich wandeln. Sie werden zur Normalität zurückkehren.

Das Kupferoxid unterstützt die Physikalität, das CO2 unterstützt den mentalen Zu- stand, weil meist etwas Zink mit dabei ist, und drittens gibt das CH3 Energie zu den Zellen für das Verstehen der Emotionen.

Ihr bewegt Eure amerikanischen Soldaten innerhalb von Tagen aus der Krankheit heraus.

Ich danke Dir, Armond, für das Öffnen der Tür.

01:26:45

Ich benötigte eine Rechtfertigung, das Wissen freizugeben und Du hast das „Go“ dafür gege- ben.

Wir befinden uns an der Zweigstelle von zwei Wegen.
Benutzen wir Impfstoffe oder Injektionen ... sollen wir Impfstoffe gegen Viren herstellen?

Oder geben wir Menschen, die kontaminiert wurden durch beliebige Arten von Krankheiten oder Viren ein Glas Wasser, um davon zu trinken?

Die Lösung kann in beide Richtungen gehen.

Wir können es als Injektion benutzen oder zum Trinken.

Die Lösung heißt: TRINKEN!

Eine Menge Organisationen, die „Welt Gesundheits Organisation“ (WHO) hat keinerlei Glaub- haftigkeit.

Die arbeiten nur in eine Richtung: Die Taschen der Investoren der westlichen Welt zu füllen. Nicht zum Nutzen der Menschen.

Wir gaben und lieferten die Lösung für Ebola und Ecoli an die Regierung von ??Sierra Leone?? [ich verstehe etwa „sieronian government“].

Die Wissenschaftler, die daran arbeiteten wurden bedroht, ihre ??Zulassungen?? durch die WHO entzogen, damit die Krankheit nicht kontrolliert werden kann.

Unter diesen Bedingungen, speziell in Saudi Arabien, wo wir diese SARS-Problem mit den Kamelen haben, es ist eine Grippe/Influenza, ein Virus, ... ich traf mit einem Mann sehr kürz- lich, der darin verwickelt ist, ich bin sicher, er hört gerade zu, ...wir treffen uns in nächster Zeit, in baldiger Kürze, ...

Das CO2 GANS und Kupferoxid und CH3 kann die meisten dieser Krankheiten rückgängig ma- chen. Du kannst es den Tieren geben, Du kannst es der menschlichen Rasse geben. Zu verste- hen, dass mit dem neuen Verständnis über die Erschaffung des Lebens auf diesem Planeten, ... wir alle bestehen zu 85-90% aus dem Gleichen, weil wir alle aus Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff und Stickstoff entstanden. So sind wir nicht sehr verschieden von einem Hund, einer Katze, in der grundlegenden Struktur.

So, diese Kupferoxide, diese CO2’s werden ihren Effekt haben. Niemand sollte an Grippe ster- ben. Du kannst das auf die richtige Art und Weise erzeugen. Einige von Euch mögen keine Resultate sehen, weil ihr nicht gebührend den Mustern folgt.

Produziert sie auf die richtige Art und Weise. Mixt sie in der richtigen Art und Weise.
Und ihr könnt das Wasser als Serum benutzen.

Es ist die Art und Weise, die wir gerade durch Armond gesehen haben, ... auf die Art, den Pen in das Wasser zu geben, erschafft ihr die Position der Erschaffung der Ener- gie im Glas im Wasser, damit ihr es als Serum benutzen könnt.

 

Das ist die neue Evolution/Entwicklung in der Welt der Gesundheit.

Du musst nicht ... Du kannst Dein Gesicht damit waschen, Du erhältst Dekontamination, Du kannst selbst Kontaminierungen durch Chemikalien beseitigen.

Benutze einfach das Wasser, um Dich selbst damit zu waschen.

In diesem Prozess änderst Du die Bedingung, Du balancierst die Bedingung der Struktur des Körpers aus.

Wasche Deine Hände oder Dein Gesicht danach nicht mit normalem Wasser oder Deine kontaminierten Stellen.

Weiche sie einfach ein, benetze sie und lass sie dann wie sie sind. Und Du kannst den Prozess der Umkehrung beobachten.
Du kannst dasselbe durch Trinken des Wassers erreichen. NIEMALS berühre oder trinke das GANS selbst!!!

Das ist äußerst wichtig!

01:30:07

Die Art, wie es getan wird und die Art, wie wir den Pen gesehen haben, der durch die Kf her- ausgegeben wird, ... verschiedene Arten von Pens, wenn ihr sie für sich selbst betrachtet, wir machten sie aus diesem Grund aus Plastik, damit die Leute sie benutzen können, nachdem wir sie herausgegeben haben.

Wenn Ihr diese Pens erhaltet, könnt ihr sie in den allermeisten Fällen einfach in ein Glas Was- ser geben ... und beobachtet, was es für Euch tut.

Löst es Eure Migräne auf? Löst es Eure Kopfschmerzen auf?

Er ist nicht nur zur äußeren Anwendung da, Schmerzen zu beseitigen, ... es funktioniert auf dieselbe Weise, wenn Ihr das Wasser trinkt, nachdem Ihr den Pen ein Weilchen darin gelassen habt.

01:30:42

Das ist ein neuer Weg, um eine Menge an Problemen zu überwinden.

Im Weltraum führen wir keinerlei Medizin mit uns mit. Nun versteht Ihr, warum.

Im Weltraum führen wir auch keinerlei Arten von Nahrung mit uns mit. Jetzt könnt Ihr sehen, warum.

Wenn die Kombination aus GANSes im System wandelt, könnt Ihr ALLE Energien, die Ihr benö- tigt, davon erhalten.

Diese Prozesse sind für Immer, Ewig! Sie ändern sich nicht.

Eine Bitte: Jeder von Euch, der irgendeine Email-Adresse geschickt bekommt: LÖSCHT sie und verbannt den Absender!

Ich sehe Leute, die Email-Adressen verbreiten. Seid Euch dessen bewusst:

Die Leute, die Euch Emails schicken, ... bitte kontaktiert mich darüber, ... dies sind Leute, die Euere Computer Viren-Verseuchen!

Antwortet nicht jemandem, der Euch dazu einlädt!
Wir haben das beobachtet, wie es durch Belgier und Deutsche angestellt wird.

Nach den Schulungen klicken die Betroffenen vertrauensvoll, ... ich habe gerade Leute beo- bachtet, die Emails auf dem Bildschirm platzieren, ... und dann infizieren sie Eure Computer.

Diese Leute sind die Feinde/Gegner der Foundation, ... sie werden bezahlt durch die Pharma- Industrie und den Rest, um Unruhe zu stiften und zu stören.

Seid sehr achtsam ... akzeptiert nicht eine Email von irgendjemandem, nur weil er auf den Kf-Facebook-Seiten ist. Diese Leute werden dafür bezahlt, dort zu sein.

 

Wir haben eine Menge an Namen, die wir veröffentlichen können, die andere Computer infiziert haben.

Für jeden einzelnen Computer, den die infizieren, werden sie fürstlichst entlohnt, um zu dis- kreditieren und Euch davon abzuhalten, Euch mit der Foundation zu befassen.

Wir können zwei, drei Namen veröffentlichen, die diesen Job erledigt haben.

Und sie existieren nicht mal! Die Spur der Adressen endet in den Behörden in Brüssel und bei den Leuten in Deutschland.

Sie sind Angehörige von dem, was ich die „Illuminati“ nenne.
Sie greifen störend in die Arbeit der Foundation ein,
weil Sie wissen, dass ihre Zeit um ist. 01:32:35
Ich erkläre Euch etwas sehr Interessantes:

Die Leute des „Roten Zirkels/Rings“, wie Ihr wisst, in Antwerpen und anderswo, sind die Agen- ten der Regierungen. Die Erkenntnis ist, ... bevor ich aus Teheran zurückkehrte, wurde mir mitgeteilt, dass ich zum Büro des Premierministers von Belgien zu gehen hätte, direkt nach meiner Ankunft.

Und was absonderlich genug war, ... sie informierten nicht mich direkt, ... sie informierten den „Roten Zirkel“, es zu tun. Merkwürdig genug, wie so etwas getan werden kann, es sei denn die Leute sitzen innerhalb der Struktur der Belgischen Regierung.

So, wir erklären Euch noch mehr:

Bitte antwortet niemandem, der Euch eine Email oder einen Link schickt während jeglicher Schulung, es sei denn, Ihr kennt ihn sehr gut!

Sie geben Euch etwas, das als „Broken Link“ (beschädigter/unterbrochener/gebrochener Link) bekannt ist. „Broken Link“ bedeutet, dass sie einen Virenlink innerhalb der Email an Euch plazieren, ... Ihr könnt den Rest des Links gar nicht sehen, ... er ist in weißer, transparenter Schriftfarbe auf weißem Hintergrund geschrieben! ... und dann, wenn Ihr darauf klickt ... führt er auch direkt zu einem Download, der buchstäblich Euren Computer zerstören kann, es wird ein Virus heruntergeladen!

So, bitte seid achtsam, ... jeder, der Euch irgendeinen Emaillink während der Schulungen schickt, ... sei es während der laufenden Schulung oder auch danach, ... BENUTZT SIE NIE- MALS!

Weil Ihr nicht sehen könnt, was sie an deren Ende gepackt haben.

Das wird massivst vom Amerikanischen Secret Service benutzt, speziell in den Botschaften, ... was als „White Sheet“ (Weißes Blatt/Laken) bekannt ist. Ihr lest, ... aber wenn Ihr genau hinschaut, seht Ihr eine große Lücke zwischen den Zeilen, ... und in diesen Zeilen schreiben sie ihre Codes und ihre wahren Nachrichten hinein. Wenn Ihr die Transparenz aufhebt, könnt Ihr die volle Nachricht lesen.

Also, bitte verbreitet keine Emails im Netz oder den Kf Schulungen, und antwortet nicht da- rauf, weil das die Art und Weise ist, wie sie arbeiten. Das wird massivst unterstützt durch die Firmen, die in Belgien und anderswo sitzen.

Wir erwähnen keine Namen, wir geben ihnen keinen Grund, uns attackieren zu können, ... aber Ihr alle wisst es jetzt, wer diese Leute sind und wie sie arbeiten.

Wir beobachten gerade jetzt, in diesem Moment, wie zwei oder drei von Ihnen sehr schnell verschwinden ...

Vielen Dank dafür!

01:34:42
Andererseits, ...gehen wir zur Schulung zurück ... Bitte versteht etwas sehr einfaches:
Ihr könnt nicht nur Metalle benutzen.

 

Es gibt weitere Materialien in der Natur, speziell in Afrika, die dasselbe Potential zur Desinfek- tion haben wie Kupfer.

In Süd-Amerika gibt es Materialien wie diese, die verfügbar sind.

Einige der Wurzeln verhalten sich so, weil sie die Energie des Plasma absorbieren und in den Metall-Zustand des Plasmatischen Energiefeldes des Kupfers konvertieren.

Ihr habt zu begreifen, wie diese Systeme arbeiten.

Schaut auf sie nicht mit dem Blick des MATERIE-ZUSTANDS, sondern betrachtet sie als einen ENERGIE-ÜBERTRAGUNGS-ZUSTAND.

Versucht, so viele zu testen, wie Ihr könnt und berichtet darüber in den Kf Zeugnis- /Bezeugungs-/Erfahrungsberichte-Foren.

Wir sind dabei, drei oder vier Organisationen, die Erfahrungsberichte sammeln, über Links auf der Kf zusammenzubringen, damit Ihr sie alle benutzen könnt, ... Ihr müsst dann nicht mehr irgendwo danach suchen. Ihr geht auf die Seiten der Kf und sie werden da sein.

Kf, ... die neue Webseite, ... und das SSI (Space Ship Institute) wurden veröffentlicht, wenn ich richtig liege. ... Bin ich korrekt, Vince?

Vince: Ja, wir haben eine Notiz auf der Seite wie auch auf den neuen Seiten, die zur Kf führen und wir haben Notizen dort, ... was wir haben sind neue Seiten.

Herr Keshe: So, wir separieren verschiedene Sparten der Kf, für was sie jeweils da sind [z.B.: Energie, Gesundheit, Nahrung, Raumfahrt].

Kannst Du uns erklären, was sie sind? Welche Seiten haben wir?

Vince: Lassen Sie mich eben das andere Mikrofon freischalten ...

Also, wir benutzen die Kf SSI als das neue Unterrichtungs-Portal [http://kfssi.org/], ... wir haben https://spaceshipinstitute.org als die Raumfahrt-Sektion der Kf und ebenfalls die Kf Seite selbst [http://keshefoundation.

Und wir haben die Blaupausen-Seite (Blueprint-Site) [https://blueprint.keshefoundation.org/], ... unsere Unterstützungs-Seite (Support-Site), die jetzt ebenfalls die Unterstützung für die Unterrichtungs-Sektion enthält [https://support.keshefoundation.org/], ... und die Bezeu- gungs-Seite (Testimonials-Site) [https://testimonials.keshefoundation.org/]rg/].

Herr Keshe: Sind die alle mit dem Kf Mainframe verlinkt?
Vince: Ja! Unter dem „Home-Button“ [http://keshefoundation.org/] hat man alle Möglichkei-

ten, zu jeder individellen Sektion zu gelangen, egal wo man ist.

Herr Keshe: Danke Dir vielmals.

01:38:11

Ok, ... entschuldige, Armond, ... fahre fort, ... letztlich werden wir erleuchtet/aufgeklärt, ... falls Du noch immer wach bist. ... Hallo? ... Schläft Armond ... oder ist er noch unter uns?

Armond: Hallo, können Sie mich hören?
Herr Keshe: Bevor Du fortfährst ... Armen, ... hast schon die Bilder gefunden? Hallo? Armen ist den USA und Armond ist in Barletta oder irgendwo in Barletta in Italien.

Aaarmen(d) [ich bin leider völlig durcheinander wegen der Namen ... ich weiß jetzt nicht mehr, wer wo ist und wie jeder genau heißt. Tschuldigung.] ... er hat wohl noch einen Jetlag aus Florida. Er ist gerade erst angekommen. Deshalb ist es mitten in der Nacht für ihn.

Vince: Silvester, ist Armen noch bei Dir?
Armen [mit sehr müder, ausgepowerter Stimme]: Ja, ich bin da.
Herr Keshe: Hast Du sie gefunden?
Armen: Äh, ... nein.
01:39:30
Aber ich habe noch einen anderen USB-Stick, also werde ich dort nachsehen.

 

 

Herr Keshe: Könnt Ihr die Fukushima-Videos von Jukoko finden? ...

Diese Fotos aus Fukushima? ...

01:40:00

Hat sie irgendjemand? ... Ist Marco online? ... Halloooo? ... Marco? Irgendjemand im Institut ... hmm, wer könnte gefragt werden? ... Fabio! Oder Giuvanni im Zentrum, seid ihr online?

Marco: Hallo!
Ja, wir sind alle hier.

Herr Keshe: Ok, Marco! ... wir haben diese Schwämme irgendwo im Labor, stimmts? Oder wurden die alle nach Japan geschickt?

Marco: Gut, wir gehen runter und sehen nach, wo sie sind. Herr Keshe: Bitte, ... dann können wir sie zeigen.
(
Marco: Ok) ... Vielen Dank!
Ok, bitte fahr fort, Armond. 

 

00:41:00

Armond: Gut, wir haben ebenso ... [er blendet ein Bild ein, auf dem auch einige kleine Fläschchen zu sehen sind. U.a. schwimmt eines dieser Fläschchen in einer Sprudelflasche} ... das könnte von Interesse sein, ... ähnliche Spulen in diesen kleineren Fläsch- chen ... diese hier ist nanogecoatet und hat 18 Win- dungen ... es ist identisch mit der Gesundheits- Kanone, außer dass sie kleiner ist ... sie enthält eine Sammlung Eurer bevorzugten Kristalle oder Steine am Boden ... und ich gab auch etwas von dem „Ho- nig“-GANS, gemischt mit dem CO2 dazu.

Herr Keshe: Kannst Du dieses Material, von dem Du vorhin gesprochen hast, bitte buchstabieren, damit die Leute sich das besorgen können? 

Armond: I B O G A (Kleinschrift, damit man i und l nicht verwechseln kann: „ i b o g a “) Robert wird danach gefragt und buchstabiert das Ayahuasca: A Y A H U A S C A Allerdings gibt eine Reihe verschiedener Schreibweisen.

Es ist eine Mischung aus ??mallow?? [das wäre „Malve“, verstehe ich leider nicht besser, aber eine gute Erklärung findet man hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Ayahuasca ], um die Effekte auf den Magen abzumildern und der Wurzel.

Noch was: Wenn es da irgendjemand in Flint/Michigan ist oder dort in der Nähe: Wenn Ihr mir gerade mal eine Wasserprobe von dort senden könntet, ... kommt einfach über meine Face- book-Seite mit mir in Kontakt, ich würde gern Verantwortung für diese Angelegenheit über- nehmen, als Amerikaner, und lasst uns um diese Situation dort kümmern.

Herr Keshe: Du bist in Californien?

Robert: Ich bin in Utah.

Herr Keshe: Aha, Du bist in Utah.

Robert: Ein anderer Weg, das selbe DMT-Molekül zu erhalten, ist durch den San Pedro Kaktus.

Man muss ihn kochen und vorbereiten, die Instruktionen sind online, Ihr werdet in der Lage sein, das zu finden, aber das ist Quelle, die überall verfügbar sein sollte und es ist nicht illegal!

Herr Keshe: Kannst Du es bitte buchstabieren?
Robert: Ja, „San“ ... S A N (Leerschritt) P E D R O Kaktus ... K A K T U S. [ ;-) ] Herr Keshe: Und wie machst Du es bitte, erklär es.

 

Robert: Ok, da sind verschiedene Abschnitte zu durchlaufen, ... man schneidet es, ... man kocht es, ... dann nimmt man die Überreste und kann sie noch einmal zusammenkochen, um ein stärkeres Serum davon zu erhalten.

Herr Keshe: So, dann kannst Du Deine Spulen damit nanocoaten ...
[?? Ich denke, er meint GANS-coaten an dieser Stelle, also die nanogecoateten Spulen in den

Abgekühlten Sud tauchen, wieder herausnehmen und trocknen lassen?

Was an dieser Stelle anders ist und wahrscheinlich weiterer Experimente bedarf, ist die Tatsa- che, dass der Sud noch nicht zur CO2-GANS-Produktion dazugegeben wurde, wie er es mit der Wurzel gemacht hat. Also die Frage, die für mich offen ist, ist die, ob der Sud bereits im GANS- Zustand ist.

Eigentlich tendiere ich eher dazu, anzunehmen, dass er das noch nicht ist. Für mich hört es sich so an, als würde er ein Rezept beschreiben, mit dem man DMT so aufbereitet, dass man es oral zu sich nehmen kann. So, wie man es normalerweise auch mit dem Ayahuasca macht. Über die Wirkung von Ayahuasca könnt Ihr Euch sehr schön hier informieren:

https://www.youtube.com/watch?v=z4zxkynDWYI

Und wie gesagt: Um den Sud sicher in den GANS-Zustand zu bekommen und dadurch die Wirkung erheblich zu verlängern, ist es wahrscheinlich nötig, den eventuell vorher getrockne- ten Sud in einem Teebeutel mit in den Behälter zu hängen (Armond tat das für etwa 4h), in dem CO2-GANS produziert wird. Aber das ist nur meine bescheide Meinung.]

... und sie in das Glas hineingeben und hoffentlich kann man es als Anti-Droge benutzen?

Robert: Exakt, ja. Es gibt so viele, so viele Anwendungen für diese Art von Dingen, ... Depres- sionen, ... PTSD [deutsch: PTBS = Posttraumatische Belastungsstörung] ...

Nun, alle diese Geräte, die ich ausgegeben habe und die ich benutze arbeiten sehr zuverlässig. Herr Keshe: Welche Geräte? Was sind die Geräte, die Du erwähnst?
Robert: Ich hab hier alles gemacht, ... und ich benutze es.

Äh, eine Sache, die wirklich gut für mich und meine Familie funktioniert sind die Pain-Pads gegen Infektionen. Ich habe ein CO2 Pad, das die Haut berührt, auf jeder Seite, ... ich habe Kupferoxid[-GANS] darüber und dann benutze ich den Stift (Pen) an der Seite davon, über einem der Pads, und so stellt es eine Differenz in den Feldern bereit, durch den Stift (Pen) und arbeitet sehr, sehr gut.

Herr Keshe: Ok, dieser der Schulung, in dem Du über die Benutzung des Stiftes (Pen), wir werden darauf zurück kommen im zweiten Teil der Blueprint Teachings (Blaupausen Schulun- gen), der aus den Philippinen kommt.

Robert: Sie sprachen in einer der Schulungen ebenfalls davon, eine Spule zu benutzen [er spricht wohl von den runden, die auch im Magrav verwendet werden?] und den Pen auf der gegenüberliegenden Seite von der Spule anzusetzen, um die Felder damit zu fokussieren, ... und das wirkt ebenso sehr gut.

Das ist etwas, was man buchstäblich sofort fühlen kann, jeder fühlt tatsächlich die Felder.

01:45:51

Herr Keshe:

Kannst Du bitte ins Detail gehen, weil ich das dann in einem anderen Teil der Schulung erklä- ren kann?

Robert:
Ja. Wenn ich meine Hand benutze, platziere ich die Spule auf der Rückseite meiner Hand.

Und dann würde der Pen an der Innenseite meiner Hand angesetzt werden. Gerade gegenüber voneinander, so dass Deine Haut und die Hand zwischen den Feldern der beiden ist.

Ich habe herausgefunden, dass der Stärkste Punkt nicht immer im Zentrum der Spule liegt, ... ich weiß nicht, warum, ... aber das Bewegen der Hand ...

Herr Keshe (unterbricht): Du meinst die Doppelspulen? | 32 |

 

Robert: Ja, das ist korrekt.
Ich habe sie nicht um 90° gedreht, ... aber angeschlossen an eine der Batterie-Capacitoren

und dann benutze ich den Pen auf der gegenüberliegenden Seite.
Herr Keshe: Wie lange hast Du das benutzt?
Robert: Zwei Wochen.
Herr Keshe: Ok. Robert ist der Gruppe, ... Du arbeitest mit Renan, ... korrekt? Robert: No Sir, ich bin noch nicht von ihm kontaktiert worden.

Herr Keshe: Ok, das ist sehr interessant.

Du gehst bitte mit durch die Schulung im zweiten Teil der Kf Schulung heute und dann frage ich Dich, ... wenn Du online bleiben kannst, ... ob Du nach vorne kommen kannst, denn Du kannst Viele inspirieren, ... bei dem was wir vorstellen werden.

Bleib online, ... geh nicht weg, ... bleib da, dann können wir damit noch weiter gehen.

01:47:28

Äh Armond! Kannst Du mit dem, was Du uns gezeigt hast und was Du tust, fortfahren, damit wir weiter machen.

Armond: Ja, nur eben noch eine kleine Fußnote über die Abhängigkeitsabteilung, ... das Iboga, ... es ist seit sehr langer Zeit nachgewiesen, seine Wirkung ist MAGIE über speziellen Opiaten.

Ich meine speziell die Opiate. So, die anderen Kräuter, ...
Herr Keshe unterbricht: Erkläre für die Nicht-Englisch-Sprechenden, was Opiate sind, bitte. Armond: Ok, Opiate sind [der Grundstoff,] woraus z.B. Heroin abgeleitet/gewonnen wird.

Es kommt von den Mohnfeldern z.B. erwähnten Sie Afghanistan, Irak, ... die CIA fliegt es herüber in unser Land, ... macht uns abhängig, ... schickt uns ins Gefängnis ... bestraft uns wegen ??forgen?? ... und behält das Geld.

Es ist wenig bekannt, wie ich früher erwähnte, ... ich hab es mit meinen eigenen Augen gese- hen ... Heroinabhängige kommen herein, und gehen wieder, komplett geheilt, ohne jegliches dieser furchteinflößenden Elende der Entzugserscheinungen.

Und das war eigentlich unglaubhaft. Ich dachte, dass so etwas nicht passieren kann, ich meine in den allerextremsten Fällen, ... so, ... ich wollte das nur noch mal hier kundtun.

Herr Keshe: Also, der Pen, mit derselben Struktur, die Du gemacht hast, kann benutzt werden, um Heroinabhängigkeit rückgängig zu machen.

Armond: Ich glaube, er kann. Ja!
Herr Keshe: Ich befürchte, ... Du hast das United Kingdom mit einem Streich niedergeschla-

gen.
Armond: Hoffen wir‘s, ... [lacht herzlich] ... lasst es uns hoffen.

Herr Keshe: Denn: Das Geld, das Geld zur Finanzierung [des United Kingdom] kommt von ... Mord, ... Inszenierung von Kriegen ... und Drogenhandel.

So jetzt wissen wir, wieviel Leute ihre Jobs verloren haben. ... Ok, fahr fort. 01:49:21 

 

Armond: Ok, hier ist kurz ein Bild von meinem Netzteil, das ich benutze. Es ist ein ziemlich Gutes.

01:49:30 [Blendet wieder die im Dampfkochtopf hän- genden Spulen der Gesund- heits-Kanone ein]

Ich habe herausgefunden, dass dies der beste Weg zum Nanocoaten ist, bislang, für die Spulen ...

 

 

Und ich fand heraus ... lasst mich sehen, ob das Bild wieder finden kann, ...

01:50:00 [blendet die Kupferschwämmeknäuel ein, die in einem Plastikbehälter aufgehängt sind, als wären sie gerade mit der „Steam-coating“-Methode nanogecoated worden, das ist NaOH und kochendes Wasser, dann laaaangsam trocknen lassen und immer wieder Potential abziehen}

... und das ist für mich der beste Weg, die Kupferschwämme nanozucoaten. 

 

Und auch hier benutzte ich die Lauge [NaOH], destilliertes Wasser, ... und es kam wundervoll heraus.

Es kam einfach wunderschön heraus.

Ich habe nicht wirklich viel mehr zu zeigen, Herr Keshe.

Vielleicht noch diese kleinen Jungs hier [01:50:36 die kleinen verschließbaren Fläschchen mit den Spulen drin] ... das wars dann, ... 

 

Man kann diese Kleinen in die Tausende ... zaubern. Werft sie aus den Flugzeugen, hahaha haha.

Ja, das wars, das ist, was ich habe, Herr Keshe 01:50:53
Herr Keshe: Siehst Du irgendwelche Fragen? 

01:51:05

Robert: Lassen sie mich kurz etwas zu dieser ??[ich verstehe „row“ oder „rope“]?? Anfügen.

Auch neben Heroin, ... diese Chemikalie, über die gesprochen wurde, Iboga, kann auch gegen Schmerzmittel eingesetzt werden.

Viele Leute sind abhängig von Schmerzmitteln, ich kann Ihnen nicht sagen, wie man es tun kann, aber man DMT auch aus ??crab/crap??-Gras [wörtlich übersetzt würde das etwa „Mist- gras“? bedeuten] gewinnen, wenn Du es hinbekommst und erforschst.

Aber es in verschiedenen Ländern auch als illegal verbannt, also seid vorsichtig, damit Ihr nicht in Schwierigkeiten geratet.

01:51:31

Herr Keshe: Danke Dir vielmals, ... irgendwelche Fragen irgendwo, die wir beantworten kön- nen, bevor wir zum nächsten Teil der Schulung übergehen?

[Scheinbar wird eine Frage gestellt, die wir nicht im Lifestream hören]

Armond: Ja, das sind Glas-Teströhren und ich habe den Deckel mit Bienenwachs abgedichtet, aber das ist nur, wie ich es mache, ... sie kommen mit Stöpseln, Du kannst sie als 6er-Pack für etwa 6 Mäuse bekommen bei Amazon und sie sind aus Glas, ja.

[Scheinbar wird noch eine Frage gestellt, die wir nicht im Lifestream hören]

Armond: Jaa, ... es geht zurück auf einige Schulungen, die vor längerer Zeit gelesen habe, über die Geschichte der Bienen und die Informationen, die sie über den Planeten mit sich tragen, ... und wenn Du das Bienenwachs zwischen Deinen Daumen und die 4 Finger nimmst, und es presst und Du gibst Deine Absicht rein ... dann begibst Du Dich tatsächlich selbst in dieses Bienenwachs hinein.

All Deine DNA wird überall in diesem Bienenwachs verteilt und es ist lediglich in meiner Vor- stellung, ... der Pen oder die Röhre haben nun eine Verbindung ... buchstäblich mit Dir, mit

 

 

Deiner DNA, mit Deinem Feld, ... und das war meine Logik, weshalb ich das Bienenwachs verwendet habe.

01:53:22

[Wieder sagt irgendjemand etwas, das wir nicht hören können, nur Stille ....]

Herr Keshe:

Er benutzte destilliertes Wasser, um das GANS zu waschen!

[Wieder sagt irgendjemand etwas, das wir nicht hören können, nur Stille ....]

Nein, er benutzte das Meerwasser, als er das GANS produzierte ... und er wäscht es mit destil- liertem Wasser. Das ist auch, was wir in unseren Laboren machen.

...
Ja, das ist, warum ich Armond darum bat, mit Renan in Kontakt zu gehen ... und mit Robert. ...

Ja, das sollten wir mit diesen, weil sie verfügbar sein sollten, ... wahrscheinlich setzt das Inno- vationsteam diese Puzzelsteine zusammen mit Armond und dem 3D und mit dem Team dort und wir veröffentlichen es.

Zunächst gehen diese Bilder, so wie sind, als Teil zu den Blueprints, bis das hochgeladen wer- den kann als ein „Medizinischer Blueprint“.

Jetzt teilen wir die Blueprints in „Energie“, in „Raumfahrt“, und in „Medizin“ und „Agrikultur“ und „Nahrung“.

Also, mischt sie bitte nicht zusammen.

Vince, Du solltest die Bereiche separieren, damit jeder seine Baupläne und Zeugnisse in die jeweilige Sektion geben kann.

00:54:45

Weil ich gesehen habe, dass die Zeugnisse über die Energie zusammen mit denen den Medizi- nischen, den Pens sind. 

 

Hoffentlich, mit der Zeit werden sich Hersteller finden, die diese Pens für die Anwendung bauen.

Und in der Zwischenzeit, wenn es nicht geht, ...
wenn Du Wochen oder sechs Monate warten
musst, ... stellt sie her, wie ich sagte, wenn wir
zum Wochenende des 13./14. Februar kommen
und am 21.,22. Und 23. Februar, ... gebt einen Pen zu jedem Soldaten im Austausch für Frieden,
statt ihrer Gewehre, ... macht einen Pen, wenn Ihr könnt, wenn Ihr der Chemikalien habhaft werden könnt, die benötigt werden, ... gebt einen zu einem Drogenabhängigen. 

Denn es ist nicht der Abhängige, den Du errettest, es ist das Leben einer ganzen Familie, das Du rettest. Die Leute, die drogenabhängig werden, ... sie stehlen von ihren Frauen, ... von der Nahrung für ihrer Kinder, ... das Geld Ihres Großvaters und des Vaters, um die Abhängigkeit zu bedienen.

Diese Pens können eine Menge an Elend ersparen. 01:56:19

So, wenn Ihr Pens und Pads herstellt, um sie in den kommenden Wochen zu den Soldaten im Austausch für Frieden zu geben, ... tut das Gleiche.

Wir müssen selbst die Kontrolle über unsere Gesellschaft als eine weltweite Gemeinschaft übernehmen, damit das nicht in den Händen einiger Wenigen liegen gelassen wird.

[ich vermute, es wird, leider ohne dass wir es hören können, gesprochen. Wir hören nur Herrn Keshe immer wieder}

Wie ich sagte, im Weltraum kann niemand auch nur einen einzigen Dollar mit der Menschheit tauschen.

 

 

Das Geld und die Religion existiert nicht.

[wieder eine etwas längere Pause ... ] 01:57:53

Kannst Du gerade mal, ... falls Ihr zu sprechen aufhören könnt, ... Marco, hast Du die Dinger [ich nehme an, die Kupferschwämme] gefunden und bei Dir? ... Die Bürsten in den Containern im Labor?

Marco: Hello? ... No. Nicht im Labor. Höchstwahrscheinlich sind sie im Untergeschoss. Herr Keshe: Gebt mir gerade mal eine Sekunde ... kannst Du übernehmen, ... Rick? Bis ich diese Konversation abgeschlossen habe, das ist wichtig.
Entschuldigung ...

01:58:40
Rick: Vielleicht können wir mit Fragen an Armond weitermachen?

Frage:“ Wie viele Windungen sind auf den Spulen der Gesundheits-Kanone und wie dick sind sie?“

Kannst Du das beantworten, Armond?

Armond: Ja, natürlich. 18 Windungen an der äußeren, 18 Windungen an der inneren Spule und ich benutzte 1,6mm im Durchmesser Draht.

Rick: Frage: „Welche Art von GANS wurde benutzt?“ und einige Leute wundern sich über das Kupferoxid-GANS [CuO2-GANS], falls das benutzt wurde, ... ob es um den Körper herum be- nutzt werden sollte.

Armond: Guuut, ... der zweite Teil kann möglicherweise von jemand Qualifizierterem beant- wortet werden, als ich es kann, ... [blendet wieder den „Honig-Topf ein] ... aber ich benutzte das CO2-GANS für den Körper, an der äußere Spule mit den 18 Windun-

gen. 

 

Und an der inneren Spule benutzte ich dieses Gefäß, auf das Ihr gerade blickt [der Honig-Topf] ... mit dem GANS, das ich erklärt habe und das für das Institut aufgeschrieben wird, das exakte Rezept dafür.

[[[ ACHTUNG: Dies ist verwirrenderweise eine andere Reihenfolge, als er zuerst genannt hat, ab der Zeitmarke 00:27:21, wo er erklärt, dass die innere Spule mit CuO2-GANS getränkt wurde und der Stift ganz in der Mitte mit dem Honig-Topf. 

 

Ich lasse das als Fragezeichen und für eigene Experimente offen ]]]

02:00:38

Und der Stift wurde mit CuO2-GANS gecoatet.

[Wie gesagt: Weiter oben war es anders herum beschrieben. Könnte ein Leichtsinnsfehler sein.]

Nicht viel, lediglich ein kleines Bisschen. Ich hoffe, das hilft.
Und nicht zu vergessen:

Ich gab etwas aus dem Honig-Topf sozusagen UND CO2 in den Bo- den des Röhrchens, das ihr hier seht. [und blendet das Wasserglas, in dem die Gesundheits-Kanone steht, ein]

... to be continued ... 02:01:04 

Danke an die Übersetzer !!