Keshe Blueprint Teaching – Lehre der Blaupause nach Keshe 

1. Worum geht es? 

  • Es geht um die Menschheit – speziell ihre Bewusstheit – individuell UND miteinander.
  • Es geht um Freiheit (unabhängiges Verhalten können in einer universalen Gemeinschaft) was Freigiebigkeit (teilen können) beinhaltet —► Mr. Keshe lebt das hier vor.
  • Es geht um Frieden, was Zufriedenheit durch Vollständigkeit als Mensch beinhaltet.
  • Es geht um einen neuen Pfad im miteinander leben – eine neue Art wie wir Energie, Nahrung, Wissen und alles andere miteinander teilen – als Bestandteil innerhalb der menschlichen Rasse.
  • Es geht um das Verständnis des Unterschiedes zwischen Informationen (Stärken/Schwächen), Emotionen (Schwingungen) und daraus entstehender Materie(formen) (physisch).
  • Es geht um Plasma Energie und ihr Verständnis sowie ihre Anwendung im (täglichen) Leben.
  • Es geht der Keshe Foundation Spaceship Institute (Kf SSI) (und uns allen) im 1. Schritt (Schwerpunkt dieser Blueprint Veranstaltung) um die energetische Unabhängigkeit von der Energieindustrie und Verbrennungsmaschinen generell, inklusive deren Brennstoffe.
    Dazu werden wir mit dieser Veranstaltung in die Lage versetzt, selbst Plasma basierte elektrische Energie zu erzeugen – mit Hilfe von Magravs (unten mehr).
  • Es geht der Kf SSI allgemein (und vielen von uns) um Reisen in alle Teile des Universums und der Magravs Reaktor ist ein erster Puzzlestein in diesem Vorhaben, den sie mit uns teilen. Insofern wird es mittelfristig alle Formen von „Erzeugern“ geben (auch medizinisch relevante), die eine menschliche Existenz im All ermöglichen. Implizit sind wir damit Teil der galaktischen Gemeinschaft.
  • Es geht der Kf SSI (und uns allen) dabei um einen ehrlichen, offenen und vertrauenden Umgang mit dem was ist (speziell Behörden, Regierung, Justiz, Industrie, Banken) – also der von uns allen mit erschaffenen irdischen Gesellschaft.
  • (Anmerkung von mir selbst) Es geht hier zuallererst um Informationen, dann um (die eigenen) Emotionen relativ dazu ... denn erst dann kann die Materie folgen.
    Letztlich geht es um das (menschliche) Verständnis der Brücke zwischen Spiritualität (Geist→Spirit), Gefühl/Emotionen und Realität (Materie→Wahr-nehmung).